Anzeige-Nr. 1299984
vom 11.11.2020
311 Besucher
Hinweis von "Patras-Hunde c/o Renate Düser":
Der Verein bittet um Verständniss da zum jetzigen Zeitpunkt durch die Corona Krise leider keine Auskunft darüber gegeben werden kann wann unsere Hunde wieder ausreisen können.Ausnahmen natürlich bei unseren bereits in Deutschland auf Pflegestellen befindlichen Tieren.

Morphy charmantes Langohr sucht

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Beaglemix,Laufhundmix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Griechenland
Beschreibung
Morphy – das süße Schlappohr*
Hier ein Bericht seiner Pflegestelle in Griechenland:

Es hat eigentlich keiner mehr damit gerechnet, dass Morphy sich noch einmal zu einem ganz normalen Hund entwickelt.

Der Name Morphy leitet sich übrigens von Morpheus, dem Gott der Träume ab. Zunächst hieß er eigentlich Orpheus, also Orphy…. was nicht wirklich mehr passte, da er wirklich monatelang in der Tierarztpraxis nur vor sich hin vegetierte und keinerlei Lebenswillen zeigte. Kein Wunder sein Leben bestand nur aus Kratzen, Schlafen, Fressen und kurz beim Spaziergang sein Geschäft zu erledigen … aber selbst der Spaziergang war von Kratzen unterbrochen :-((

Wir hatten beobachtet, dass es ihm nicht nur durch die Medikamente besser ging, sondern auch seine Psyche – monatelang in einem kleinen Raum der Tierarztpraxis eingesperrt – eine große Rolle spielte. Als ich ihn zu uns holte, wollte ich ihn eigentlich am ersten Tag nicht direkt auf unserem langen Spaziergang mitnehmen, da ich vermutete, er habe keine Kondition und sich ständig kratzen werde. Deshalb hatte ich ihn in unserem großen Garten zurück gelassen… nachdem ich eine Ewigkeit gelaufen war, kam Morphy rennend hinterhergelaufen …. Er hatte scheinbar die Gartentür geöffnet (hat bisher noch keiner geschafft 😉 ) und er ist einen ihm komplett unbekannten Spaziergang mir nachgelaufen :-)))

Wir hatten ihn die erste Zeit, als er noch nicht so fit war, ohne Leine laufen lassen und das ging eigentlich ganz gut, jetzt laufe ich lieber mit einer langen Schleppleine, da er doch immer mehr Interesse zeigt, etwas weitere Bögen zu laufen, und ich musste ja auch immer zusehen, dass ich ihm rechtzeitig seine Medikamente geben konnte.

Wir hatten eigentlich gehofft, dass man die Medikamente, Cortison und Ciclosporin, nach und nach absetzen kann, leider zeigte sich mit der Reduzierung auch eine Verschlechterung des Hautbildes 🙁 Wir haben aber nun eine Minimal-Konzentration gefunden, bei dem er keinen Juckreiz zeigt.

Er lebt jetzt viel im Haus und ist absolut stubenrein und ein Langschläfer, er präferiert die Couch seinem Bettchen 😉

Oft, wenn ich selbst auf der Couch liege, legt er sich komplett auf mich drauf und will den Bauch gekrault bekommen :-))

Im Garten und an der Schleppleine hört er schon ganz gut auf „Morphy komm“ und er versteht auch „Morphy nein“ und „ab“ und er gibt ständig Pfötchen ohne Aufforderung, wenn man zum Beispiel nach Hause kommt. Jetzt haben wir es einfach mit einem Befehl „Hallo Morphy “ verbunden, das funktioniert ganz gut 😉 Da er sehr verfressen ist, wird es einfach sein ihm weitere Sachen beizubringen.

Er zeigt sich ab und zu etwas eifersüchtig unserem Hund gegenüber, wenn ich ihn streichle und unser Hund dazu kommt, wird schon mal gegrummelt.

An das Futter können jederzeit auch die Katzen ran, oder ich kann es ihm wegnehmen.

Morphy hat wirklich große Angst vor Gewitter oder eben wenn jemand schießt, sicher war er für einen Jäger nicht schussfest ….

Hoffentlich findet sich mit diesem Update für dieses süße Schlappohr ein tolles Zuhause! Der Verein bittet um Verständniss da zum jetzigen Zeitpunkt durch die Corona Krise leider keine Auskunft darüber gegeben werden kann wann unsere Hunde wieder ausreisen können.Ausnahmen natürlich bei unseren bereits in Deutschland auf Pflegestellen befindlichen Tieren.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Morphy charmantes Langohr sucht"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück