Anzeige-Nr. 1308716
vom 29.11.2020
50 Besucher

Auswilderungsplätze für scheue Katzen

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Katzenhilfe Gelderland e. V.

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (reinrassig)

Geschlecht:
männlich + weiblich / kastriert
Alter:
1-9 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Katzenhilfe Gelderland e. V.
Katzenhilfe Gelderland e. V. 
47608 Geldern

Telefon: 0152 - 04128526


Beschreibung
Häufig bekommen wir Anrufe von Anwohnern die uns melden, dass bei ihnen scheue Katzen herumstreunen. Manchmal übernehmen wir Tiere von Höfen, weil die Tiere dort nicht geduldet werden.
Es wenden sich auch ältere Menschen an uns, die sich früher um die Streuner gekümmert haben, was sie aber nun aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr können.
Oder aber es steht die Aufgabe eines Hofes an, und die Tiere müssen woanders angesiedelt werden.
Für all diese Katzen-Felle suchen wir sogenannte „Auswilderungsplätze“.

„Auswilderungsplatz“ bedeutet:
Es gibt Katzen, die sich nicht an den Menschen gewöhnen können bzw. ihm nicht allzu nahe kommen möchten. Vielleicht haben sie ihr bisheriges Leben nur auf der Straße verbracht oder aber schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Ganz ohne menschliche Hilfe kommen diese Katzen jedoch unserer Meinung nach nicht zurecht. Für sie suchen wir Plätze, an denen sie nicht vom Menschen bedrängt werden oder wo nicht von ihnen erwartet wird, zum Schmusetiger zu werden.
Damit die Tiere sich am neuen Ort eingewöhnen können, ist es wichtig, sie für mindestens zwei Wochen dort festzusetzen. Eine Sattelkammer, ein Schuppen, eine Scheune o.ä. (aber bitte mit Fenster!) eignen sich sehr gut dafür.
Die Tiere sollen natürlich regelmäßig gefüttert und auch entwurmt werden. Im Winter ist tägliches Füttern besonders wichtig. Auch wenn die Katzen gefüttert werden, fangen sie trotzdem noch Mäuse o.ä. und sind deshalb sicherlich auf Höfen und in Gärtnereien oder aber auch auf Privatgrundstücken gern gesehen.

Ebenfalls ist eine geschützte Stelle (ein Schuppen, eine Scheune, eine Überwinterungshütte usw.) zum Schlafen wichtig – vor allem im Winter oder bei schlechtem Wetter.

Die Katzen sind beim Umzug selbstverständlich kastriert, so dass Sie sich keine Sorgen um möglichen Nachwuchs machen müssen. Außerdem sind die Tiere gechippt und tätowiert sowie entwurmt.

Wir vermitteln diese Katzen mit einem Tierschutzvertrag und gegen eine Spende fvon 50,00€ ür unseren Verein.

Bei Interesse bitte die Tel.-Nr. 01520/4128526 anwählen.

P.S. Die Katzen auf den Fotos stehen stellvertretend für all die Streuner, für die wir Plätze suchen.
Eigenschaften
Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Auswilderungsplätze für scheue Katzen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
47 - 7 + 8 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück