Anzeige-Nr. 1334534
vom 23.01.2021
149 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Bonny - sucht verständnisvolle Menschen

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Ariegéois (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4+ Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Bonny wurde von ihrem Jäger bei unseren Tierschutzkollegen in Neapel abgegeben. Die Jagdsaison ist eröffnet und die Jäger trennen sich von den Hunden, die sie nicht mehr brauchen. Was genau die im Juni 2016 geborene Hündin aus Sicht ihres Jägers falsch gemacht hat, wissen wir leider nicht.
Bonny gehört der französischen Jagdhunderasse Ariégeois an. Diese Hunde werden gerne zur Hasenjagd eingesetzt, aber auch bei der Jagd auf Rehe und Wildschweine. Auch wenn ihr Jäger mit ihr nicht zufrieden war, sollte man davon ausgehen, dass Bonny eine gehörige Portion Jagdtrieb mitbringt.

Ariégeois sind sehr gut bei der Nasenarbeit, und Bonny würde sich sicher freuen, wenn sie in ihrem neuen Zuhause entsprechend beschäftigt werden könnte.

Bei den Jägern leben die Hunde selten im Haus, und so kennt auch Bonny noch nichts vom Leben eines Familienhundes.

Ariégeois sind freundliche Hunde, die gerne mit Menschen zusammen sind. Aber Bonny braucht Zeit, um sich langsam mit ihrem neuen Leben vertraut zu machen. Das beginnt bei der Stubenreinheit, die sie erst lernen muss, und auch solche selbstverständlichen Dinge wie ein Staubsauger sind ihr völlig unbekannt. Bonny kennt kein Leben in der Stadt und wird sich an die Geräuschkulisse erst gewöhnen müssen. Dass man gemeinsam mit seinen Menschen auf einem Sofa liegen kann und gestreichelt wird, hat das hübsche Langohr auch noch nicht erfahren.

Wir wünschen uns für Bonny sportliche, geduldige Menschen mit Jagdhundeerfahrung, die sie behutsam an ihr neues Leben heranführen, gerne in einer eher ländlichen Gegend. Gegen einen bereits vorhandenen, freundlichen Ersthund, der sie an die Pfote nimmt, hätte Bonny sicher nichts einzuwenden.

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Bonny:

https://hundepfoten-in-not.de/forum/topic/bonny-hat-bisher-nur-das-leben-bei-einem-jaeger-kennen-gelernt/


geb. ca. 02/2016
Schulterhöhe: ca. 50 cm

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Leishmaniose: 320 (leicht positiv)
Filaria, Ehrlichios, Rickettsiose negativ
Schutzgebühr: 200,- € zzgl. 50,- € Transportkostenanteil


Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Cordula Liso
Email: liso@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0179 - 2201076 oder 07682 - 9264141
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bonny - sucht verständnisvolle Menschen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück