Anzeige-Nr. 1338799
vom 01.02.2021
210 Besucher

Jareth hing 5 einsame Jahre an der Kette

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Schäferhund (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Pfotenhilfe Andalusien 
30880 Laatzen

Telefon: 05323-78183


Beschreibung
Jareth entdeckten wir eigentlich mehr per Zufall, als wir uns um ein Geschwisterpaar kümmerten, welches auf einer Pflegestelle war. Beim Besuch dieses Geschwisterpaares entdeckten wir hinter ein paar Sträuchern eine verlassene und eingezäunte Behausung und konnten ein seltsames Geräusch hören. Als wir uns diesem Ort näherten, entdeckten wir den armen Jareth an einer Kette angebunden.
Wir benötigen längere Zeit, um herauszufinden, wer sein Besitzer war. Letztendlich erfuhren wir, dass Jareth, Negro wurde er damals von seinem Besitzer genannt, ein Geschenk an seine Familie war und als acht Wochen alter Welpe zu ihm kam. Nach etwa vier Monaten hatte die Frau der Familie jedoch die Nase von Jareth völlig voll, da er welpentypisch alles anknabberte. So wurde Jareth eben auf diesem verlassenen Grundstück angekettet und zurückgelassen. Er wurde auch nicht jeden Tag mit Nahrung und Flüssigkeit versorgt, das Wasser war einfach nur verfault.
Natürlich wurde er nie einem Tierarzt vorgestellt, er wurde somit weder geimpft noch entwurmt oder gechipt. Fünf lange Jahre lang überlebte Jareth diese grässlichen Bedingungen und hatte weder Kontakt mit anderen Tieren noch zu Menschen.
Als wir ihn übernahmen, fiel in der Nähe seiner Achsel eine Infektion auf, die natürlich operiert wurde. Anfänglich war Jareth so verstört, dass er auf überhaupt keine Reize reagierte und völlig apathisch und verloren wirkte. Er wurde von einem anderen Hund attackiert und wehrte sich nicht einmal ein bisschen.
Erst nach mehreren Wochen begann er allmählich zu reagieren, Dinge zu beschnuppern und zu erforschen. Vorsichtig begann er dann auch Kontakt mit anderen Hunden aufzunehmen, wobei er sich durchaus mit Hündinnen versteht, zu Rüden ist das Verhältnis eher gespalten, wie dies ja oft der Fall ist.
Dennoch glauben wir, dass Jareth eher ein Hund ist, der als Einzelhund leben sollte, denn er ist sehr auf seine Menschen fixiert und möchte sie ungerne teilen. Zu Menschen ist Jareth ausgesprochen zärtlich und sanft. Auf Grund seiner Größe und kräftigen Gestalt wäre es dennoch sicherlich besser, wenn er nicht in eine Familie käme, die sehr kleine Kinder hätte, sondern die schon etwas älter und verständiger sind.
Jareth hat die ganze grässliche Zeit des Missbrauchs und der Misshandlungen überstanden und ist nun endlich bereit für seine Familie.

Informationen aus Spanien:

Rasse: Schäferhund-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 01.01.2014
Größe: 65 cm Schulterhöhe
Gewicht: 27 kg
Kastriert: ja
Krankheiten: Keine bekannt

( Cabra/Anabel )

Möchten Sie Jareth bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Jareth hing 5 einsame Jahre an der Kette"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück