Anzeige-Nr. 1377269
vom 29.04.2021
249 Besucher
Hinweis von "Ungarnhundehilfe e.V.":
Trotz der Corona Pandemie ist es derzeit durchaus möglich vermittelte Hunde nach Deutschland zu holen, sodass einer Vermittlung nichts im Wege steht! Wir hoffen für die Fellnasen sehr das dies so bleibt. Sollte es im Bezug auf Corona Änderungen zur Einreise nach Deutschland geben, werden wir hier natürlich sofort darüber informieren-

Bill wurde an der Kette gequält

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Shar-Pei Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Slowakei
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ungarnhundehilfe e.V. 
30952 Ronnenberg

Telefon: 0151-14466736


Beschreibung
Aufenthaltsort: Tierheim Slowakei
Dort seit: 01.02.2021
Rasse: Shar-Pei ? Mischling
Farbe: schwarz
Geburtsdatum: ca. 02.2019
Größe: 50-55
Gewicht: ca. 22 kg
Kastriert: bei Ausreise

Wir erhielten einen Tipp aus der Nachbarschaft, dass ein Hund ein trauriges Dasein an einer Kette fristete. Sofort machten sich Mitarbeiter unseres Tierheims auf die Socken und trafen auf Bill. Er hing an einer kurzen Kette, um ihn herum liefen einige andere Hunde frei. Diese erkoren Bill zu ihrem Opfer und malträtierten ihn immer. Sie bissen ihn, rissen an seinen Ohren und an seiner Rute. Sein Leben war ein einziges Leid. Er kam nie von der Kette und musste täglich Schmerzen ertragen. Unsere Mitarbeiter flehten den Besitzer an, ihnen Bill zu überlassen und durften nach langem Reden mit ihm ins Tierheim zurückkehren. Dort hat sich der freundliche Rüde sehr schnell an einen vollen Napf und an die Anwesenheit und Liebkosungen von Menschen gewöhnt. Einige Berührungen erschrecken ihn noch, aber das wird nur eine Frage der Zeit sein. Bill ist sehr liebenswert und anhänglich. Der junge Rüde hat viel Kraft und Energie, er musste ja die ersten Jahre seines Lebens fast bewegungslos an einer Kette hängen und hat nun viel Nachholbedarf. Anderen Hunden gegenüber ist er aber eher ablehnend, was aufgrund seiner Erfahrungen nicht verwunderlich ist. Aber auch das kann er mit den richtigen Menschen an seiner Seite lernen. Der hübsche Jungspund hat nun endlich die Möglichkeit, ein neues Leben ohne Schmerzen und Misshandlungen zu beginnen. Bill wird geimpft und entwurmt gegen eine Schutzgebühr von 390 Euro vermittelt.

Sind Sie der Mensch, der Bill endlich die lang vermisste Liebe und ein schönes Zuhause geben kann? Dann melden Sie sich bitte bei uns für den hübschen Hundemann.


Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bill wurde an der Kette gequält"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück