Anzeige-Nr. 1392599
vom 31.05.2021
184 Besucher
Hinweis von "befreite-Hunde e.V.":
Unser Tierschutzverein bezahlt Kastrationen der Hunde in den beiden Partnertierheimen in Rumänien, baut Hundezwinger mit Überdachung und bezahlt sowohl die Impfungen und Behandlungen der Hunde in Rumänien.

lieber Seramis, kastriert, in NRW in Pfl

Facebook Twitter
Drucken
Spende für befreite-Hunde e.V.

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für befreite-Hunde e.V.
befreite-Hunde e.V. 
93326 Abensberg

Telefon: 022659899866


Beschreibung
Seramis vermitteln wir nicht in Etagenwohnungen. Er braucht einen ausbruchssicheren Garten. Der Garten sollte mindestens einen ausbruchssicheren Zaun haben von 1,5 Meter Höhe.

Name:Seramis
Wurfdatum:14.02.2016
Größe:60 cm
Geschlecht: männlich
kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt
Aufenthaltsort: in 51702 Bergneustadt in Pflege

Seramis ist schon seit mehreren Monaten auf seiner Pflegestelle in Bergneustadt. Der Grund dafür ist, dass er in einem schlechten körperlichen Zustand ankam. Er bewegte sich lange Zeit nicht von der Stelle. Eine tierärztliche Untersuchung ergab dann, dass er an Herzwürmern erkrankt war. In einer Tierarztpraxis in Engelskirchen wurde er drei Monate lang behandelt und ist nun vollständig genesen.

Auf seiner Pflegestelle lebt er mit fünf weiteren Rüden problemlos zusammen. Mittlerweile ist er auch zu Kräften gekommen und spielt ausgelassen mit den Hunden in seinem Alter. Er geht sehr gut an der kurzen Leine im Wald spazieren. Dieser Spaziergang bedeutet sein tägliches Highlight. In ausgewählten Gebieten könnte er später auch abgeleint werden, da er sehr anhänglich seiner Vertrauenspersonen gegenüber ist.

Allerdings hat Seramis in seinem kurzen Leben noch nicht viel Außenreize kennengelernt. Treten neue Situationen auf, ist er immer noch etwas eingeschüchtert und bleibt einfach stehen. Seine zukünftigen Adoptanten sollten hier die Geduld besitzen, ihm neue Sachen einfühlsam zu zeigen. Besonders fremde entgegenkommende Hunde machen ihm noch Angst. Er bleibt dann stehen, in der Hoffnung, dass er so nicht gesehen wird. Mit bekannten Hunden, auch rudelfremde, hat er keine Probleme.

Seramis ist hier auf der Pflegestelle noch niemals aggressiv geworden – weder Menschen noch Hunden gegenüber. Auch bei den vielen Tierarztbesuchen hat er sich seinem Schicksal einfach ergeben und hat alles mit sich machen lassen.

Seramis ist nun bereit für eine neue Familie, die ihn so liebt, wie er ist. Allerdings sollten in seinem neuen Zuhause keine Katzen vorhanden sein, denn diese würde er jagen. Dafür kann er gerne als Zweithund vermittelt werden und ist auch für Hundeanfänger geeignet.

Seramis lebte früher im Hof eines landwirtschaftlichen Betriebes mit anderen Hunden zusammen.

Natürlich ist der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland gekommen(über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.
Die Verträglichkeit mit Kindern kann leider nicht getestet werden.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"lieber Seramis, kastriert, in NRW in Pfl"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück