Anzeige-Nr. 1393134
vom 01.06.2021
195 Besucher

Hulk

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Jagdhund-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
4,3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22


Beschreibung
Steckbrief:
Name: Hulk
Geboren: ca. 06.01.2017
Rasse: Jagdhund-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 33 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: braun
1. Mittelmeercheck: Babesien positiv/symptomfrei, Rest negativ
Krankheiten: nicht bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: 66909 Nanzdietschweiler
Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter
Garten: ja
Zweithund: gerne
Hundeschule: ja
Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 415 Euro


Meine Daumen sind fest für DICH gedrückt

Jagdhunde auf Sardinien fristen ein trauriges Dasein, werden vorwiegend zur Wildschweinjagd gehalten, in Verschlägen auf dem Land untergebracht, sitzen Tag für Tag im Dunkeln, werden ein- bis zweimal die Woche mit Brot und Essensresten versorgt.

Wenn die Jagdzeit beginnt, dann müssen sie von 0 auf 100 aufdrehen, Leistung bringen, sonst sind sie in den Augen des Jägers nichts wert.

Oft hört man nachts die Hunde heulen, ihre Klagen wehen über die Felder zu den Häusern. Fast immer weiß man, es sind
Hunde, die keine Liebe, keine Zugehörigkeit, kein lebenswertes Leben führen, sondern vor sich hin vegetieren.

Ob diese Geschichte auch zu Hulk passt, wissen wir nicht, denn seine Geschichte endete etwas anders:
Ein Jäger rief an und bat, drei Jagdhunde abgeben zu dürfen, da ihm das Pachtgrundstück gekündigt wurde.

Die Tierheimleitung stimmte zu, der Jäger kam und brachte die Hunde.
Sie waren viel zu dünn, das war klar.

Doch man traute seinen Augen kaum, als der Jäger anfing zu schluchzen. Er streichelte die Hunde und Tränen rannen über sein Gesicht.
Er hatte kein Geld mehr, um das Grundstück zu zahlen, um die Hunde zu versorgen und musste sich von ihnen trennen.

Statt sie zu erschießen oder verhungern zu lassen, tat er das einzig richtige, er gab sie ab.

Die Tierheimleitung gestand, dass es das erste Mal seit Jahrzehnten war, dass sie einen Jäger bei Abgabe seiner Hunde weinen gesehen hat.

Nun gut, jetzt sind Hulk, Briciola und Ablack da.
Hulk hat in seinem Leben bestimmt noch nicht viel kennenlernen dürfen, deshalb wünschen wir uns für den hübschen Kerl Menschen mit Hundeerfahrung und einer guten Portion Gelassenheit und Geduld.
Menschen, die Hulk die Zeit geben, die er braucht, um „anzukommen“ und sich im neuen Leben mit vielen ungewohnten Dingen zurechtzufinden.

Auch Hulk möchte nun endlich Geborgenheit und Sicherheit kennenlernen.

Kinder im Haushalt sollten schon etwas älter sein, um genügend Verständnis für den freundlichen Hundemann aufzubringen.

Wir denken, dass Hulk ein Ersthund bei der Eingewöhnung hilfreich wäre, aber es ist kein Muss, wenn Sie sich mit Hunden auskennen und bereit sind, die Eingewöhnungszeit mit ihm zu gestalten.

Wenn Hulk in seinem neuen Zuhause aber mal angekommen ist, dann ist auch er bereit für alles, was das Leben zu bieten hat.

Wie gerne würde auch er seine Nase wieder in den Wind halten und all die Gerüche in sich aufnehmen.
Wir suchen deshalb Menschen, die das Naturell vom Jagdhund mögen.
Sie sollten sportlich sein und zu den Spaziergängen tagsüber auch Spaß daran haben, mit dem Hund zu arbeiten.

Hulk wird bestimmt wieder Jagdtrieb zeigen, der sich durch Beschäftigungen wie beispielsweise Mantrailen, Fährtensuche oder Dummy-Arbeit meist gut „umlenken“ lässt.

Aber so wie der Hund Spaß daran haben sollte, sollten Sie es auch, denn nur zu zweit kann man diese Auslastung gemeinsam schaffen.

Ein Zuhause mit Garten, in dem er sich nach Herzenslust frei bewegen kann, wäre großartig für diesen freundlichen Schatz und ist Voraussetzung für seine Vermittlung.

Hulk ist bereit für sein neues Leben und hofft, dass er schon bald zu seiner Familie ausreisen kann.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Update:
Hulk befindet sich seit dem 24.04.2021 auf einer deutschen Pflegestelle. Sobald er sich eingelebt hat, werden wir mehr berichten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Hulk auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.



Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Alexandra Sieber
Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Hulk"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
35 - 4 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück