Anzeige-Nr. 1395398
vom 06.06.2021
173 Besucher

Ray hat schlimmes Leid erfahren

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Kanarenhunde e.V. 
64653 Lorsch

Telefon: +49(0)6472 911444


Beschreibung
Ray hat ein schlimmes Leid erfahren. Der Mensch, den er liebte ist verstorben und keiner der Erben wollte sich um ihn kümmern.

Wie man auf dem Foto sieht, kennt Ray Hühner. Er war Hofhund und lag immer an der Kette. Niemals hat er das Grundstück verlassen. Das Haus mit dem Grundstück, der Bretterzaun ließ Ray niemals etwas anderes sehen, war Rays ganze Welt. Da er nun nicht mehr mutterseelenalleine leben muss und in einem Tierheim untergebracht wurde, merkt Ray, dass die Welt doch größer ist, als er es vermutet hatte. Für ihn ist es, als käme er aus dem Dunkeln ins Licht und genießt es so die Welt zu erkunden, alles ist spannend und er wedelt pausenlos.

Ray geht zu unserer großen Überraschung gut an der Leine, ist aber dabei, wer kann es ihm verübeln, noch etwas aufgeregt, denn es gibt so viele zu erkunden.

Er ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und freut sich an Kleinigkeiten, die für andere Hunde selbstverständlich sind. Er ist ein sehr dankbarer Hund!

Ray ist ein bisschen wie ein Welpe, der gerade das erste Mal das Leben außerhalb der Wurfkiste erkunden darf – überall sind Überraschungen und Dinge, die er noch nie zuvor gesehen hat und alles ist sehr spannend! Er blüht regelrecht auf und ist mit allen Hunden sehr gut verträglich und absolut unkompliziert. Stänkert ein Hund mit ihm, neigt er den Kopf zur Seite und bleibt ganz ruhig.

Auch in einem naheliegenden See war er bereits und hat es sehr genossen. Für ihn muss es sein, als ob die Welt nun voller Farben und Freude ist.

Laut der Mitarbeiter im Tierheim ist Ray ohne jegliche Aggressionen und sie berichtet uns, dass Ray der netteste Hund der Welt sei!

Wir sind froh, dass das Leben in dieser Isolation nun ein Ende hat und Ray eines Tages in Deutschland ein schönes Leben führen wird.

Ray ist gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt.
Die Übergabe unserer Hunde erfolgt in Frankfurt oder Hannover. Die Schutzgebühr beträgt 390.00 Euro.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ray hat schlimmes Leid erfahren"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück