Anzeige-Nr. 1404678
vom 24.06.2021
150 Besucher

Lucillo

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Maremmano-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6,3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 0177-3268509


Beschreibung
Steckbrief:
Name: Lucillo
Geboren: ca. 01.01.2015
Rasse: Maremmano-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 57-63cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: weiß
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien
Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: ja
Geeignet für: erfahrene Hundehalter
Garten: ja
Zweithund: ja, souveräner Ersthund
Hundeschule: bedingt
Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 415,00 Euro


So viel Glück gibt es nicht zweimal – oder?

Als ich Lucillo, Anfang März, erblickte, blieb mir das Herz stehen. Ich kam in das Ambulatorio unseres großen Partnertierheims in Olbia. Dort wollte ich am Computer Daten ergänzen und mein Blick viel in einen großen Käfig, der auf dem Boden stand. Ein weißer, großer Hund – voller Angst hatte der den Kopf weggedreht und was ich sah, war unglaublich. Ein großer Fleischlappen hing über der Augenhöhle. Ob dort noch ein Auge war, konnte ich nicht erkennen.

Die Tierärztin erzählte mir, dass man den Rüden gefunden hatte. Er lag so verletzt in einem Waldgebiet auf einer Lichtung. Vermutlich hätte diese Verletzung ein Wildschwein dem großen Rüden zugefügt. Während ich am Computer arbeitete, musste ich Lucillo immer wieder anschauen. Sofort drehte er den Kopf und erwiderte meine Blicke nicht. Doch am nächsten Tag schon hielt er meinem Blick stand und ich freute mich über die rasche Entwicklung. Bereits am dritten Tag wurde er operiert und die erfreuliche Nachricht war, dass er sein Auge behalten hatte – unversehrt. Was für ein Glück!

Er machte immer weiter Fortschritte und nahm Futter aus der Hand. Nur das Anfassen fand er noch sehr komisch. Einige Wochen später wurde er auf die Piazza des Tierheims entlassen. Hier leben die alten, kranken oder unter Therapie stehenden Hunde des Tierheims. Man wollte ihn weiter beobachten. So ca. 30 Hunde leben hier, Rüden, Weibchen, kastriert und unkastriert. Lucillo hat sich sofort eingefügt und neugierig, aber sehr zurückhaltend Kontakt mit den vorhandenen Hunden aufgenommen. Für den Menschen war er nur ein Schatten, er verschwand sofort, wenn man einen Blick in seine Richtung warf.

Wieder Wochen später ist er wirklich neugierig geworden. Er kommt sehr nah an den Menschen und hat sogar schon Leckerchen aus den Händen genommen. Das Anfassen auf der Piazza gestaltet sich sehr schwierig, da diese recht groß ist und zu viele Ausweichmöglichkeiten zulässt.

Ich habe mich direkt in den großen, schlanken Rüden verliebt. Seine Art ist einfach toll. Er ist zurückhaltend und dennoch neugierig und ich bin mir sicher, dass er unter der richtigen Anleitung mit einem souveränen Ersthund an seiner Seite, der nicht dominant sein darf, ein wunderbarer Hund werden wird.

Wenn Sie mit Angsthunden umgehen können, melden Sie sich bitte bei mir. Lucillo hat ein artgerechtes und sicheres Leben verdient.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Lucillo kann nach Deutschland einreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lucillo"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück