Anzeige-Nr. 1417666
vom 19.07.2021
141 Besucher

Yaguer

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Fuerteventura e.V. 
37127 Dransfeld

Telefon: 04135-3179950


Beschreibung
PS FE, geb: 12/19, Rüde. Auf der Finca seit 12/20

Yaguer und seine Geschwister Canelo, Negrito, Niña und Princess stammen aus einer Beschlagnahmung der Staatsanwaltschaft. Ihr ehemaliger Besitzer wurde wegen Tierquälerei in anderen Fällen im Dezember 2020 zu einem Tierhalteverbot von 4 Jahren verurteilt. Um den Hunden zu helfen, hat sich unsere Pflegestelle, die Finca Esquinzo dieser angenommen.

Bei ihrem früheren Besitzer vegetierten die Hunde in einem kleinen Zwinger vor sich hin, wobei die Hündinnen von den Rüden getrennt waren. Weder hatten sie Auslauf, noch wurde mit ihnen gespielt. Auch Streicheleinheiten durften sie nie genießen. Sie waren einfach nur da. So verwundert es nicht, dass Yaguer zunächst sehr beeindruckt war, als er zum ersten Mal einen der großzügigen Ausläufe der Finca Esquinzo betrat. Die Weite um ihn herum machte ihm noch Angst, am sichersten fühlte er sich in seiner Schlafbox. Dem Menschen gegenüber war er vorsichtig, er ließ sich zwar gerne streicheln, aber seine Rute klemmte er zitternd zwischen seine Beine.

Inzwischen hat Yaguer die Angst vor dem Menschen komplett abgelegt und ist einfach nur schmusig und liebesbedürftig. Das macht ihn angesichts der anfänglichen Angst so besonders - Er sucht die Nähe nun regelrecht! Kaum verlässt jemand der Pflegestelle das Haus, steht er zehn Sekunden später neben ihm. Ist er mit seinem Hunde-Kumpel Chico auf dem Gelände unterwegs, muss man ihn nur rufen und er kommt voller Freude angerannt. Mit seinem Bruder Canelo und mit seinem Kumpel Chico spielt er sehr ausgelassen, es sind morgens immer die ersten 5 Minuten wenn so richtig getobt wird, danach geht er am liebsten mit Chico das große Gehege ab, um alles gründlich abzuschnüffeln.

An der Leine läuft er bereits ganz gut, jedoch zeigt er sich in einem fremden Gelände unsicher und da ist es wichtig, dass der Mensch an seiner Seite ihn ruhig führt und ihn ermuntert. Mit seinem Menschen fühlt er sich behütet und geborgen. Beim Autofahren verhält er sich ruhig. Yaguer ist ein sauberer Hund und liebt seine warme Hundedecke. Beim füttern macht er ohne große Aufforderung Sitz und wartet bis er aufgefordert wird zu essen.

Yaguer genießt nach einem sehr schlechten Start nun sein Leben und menschliche Nähe, daher hoffen wir auf eine tolle Familie oder einen lieben Menschen, der ihm nun ein Zuhause für immer geben möchte. Gerne darf bereits ein netter Hundekumpel in seinem neuen Zuhause leben. Bei einer Vermittlung als Einzelhund sollten ausreichend Sozialkontakte sichergestellt sein. Ein Garten zum Toben und Sonne baden würde ihm sicher sehr gefallen. Wollen Sie sein Leben lang an seiner Seite sein?

Yaguer ist komplett geimpft, entwurmt und kastriert.

Der Anbieter "Tierhilfe Fuerteventura e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Mai 2021 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach Nürnberg
von Fuerteventura nach Dortmund
von Fuerteventura nach Hannover
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Yaguer"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
47 - 7 + 8 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück