Anzeige-Nr. 1442008
vom 31.08.2021
269 Besucher
Hinweis von "Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.":
★ Lieber Tierfreund, haben Sie Interesse an der Adoption eines unserer Schützlinge, dann füllen Sie bitte die Selbstauskunft aus, die Sie auf unserer Homepage www.canispro.de finden. Vielen Dank! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Ihr Team von CanisPRO e.V. ★

CANDY-sucht selbstlose Menschen

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (bis 30 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierschutzinitiative CanisPRO e.V.
Tierschutzinitiative CanisPRO e.V. 
89284 Pfaffenhofen a.d. Roth

Telefon: 07340/9679852 Mobil: 0173/3684786


Beschreibung
STECKBRIEF
Name: Candy
Rasse: Mischling
Alter: geb. 2014
Geschlecht: Hündin
Größe: klein
kastriert: ja

Zwei entzückende Kulleraugen, eine kleine und niedliche Gestalt und dann noch der Name -Candy-. Zuckersüß ist sie, nicht wahr?! Tja, leider sieht Candy das etwas anders...

Candy verbrachte ihr Leben bis vor kurzen unter schier katastrophalen Zuständen. Ein steiniger Verschlag, zusammengezimmert und gerade gut genug um Candy und einigen weiteren Hunden die Flucht unmöglich zu machen war viele Jahre ihr 'Zuhause'. Herzlose Menschen hielten das Mädel dort, es gab keine Zuwendung, kein Streicheln, keinen Kontakt zum Menschen außer es wurde Futter, in Form von Rinder- oder Schweinebeinen über den Verschlag, hinein zu den armen Kreaturen geschmissen...

Die Hunde konnten sich anfangs unkontrolliert vermehren, die Welpen die nicht überlebten wurden tot aus dem Dreck gefischt und der 'Rest' verkauft. Candy musste nur oft genug sehen, wie die Verbrecher, die ihr und den Anderen das antaten, ihre leblosen Welpen aus dem Zwinger räumten. So viel zu Candys Vergangenheit, bei welcher wir leider nicht übertreiben... :(

Was dieses Dasein mit Candy gemacht hat ist wohl klar. So niedlich sie ist, so groß ist ihre Skepsis und ihre Angst vor dem Menschen. Diese Angst bestimmte ihr ganzes Leben und erst jetzt lernt Candy, dass es auch anders geht. Wir erfuhren von dem Schicksal der Hunde und konnten sie ins Tierheim von Villena, einem spanischen Shelter überführen. Hier bekommen sie nun zum ersten Mal Pflege, Zuneigung und medizinische Versorgung. Candy hat einen leichten Leishmaniosetiter und wird derzeit behandelt, was tägliches Handling unumgänglich macht. Hierdurch lernt sie nun, das die Berührungen durch uns nicht nur Schmerz bringen und so langsam gewöhnt sich das Mädchen daran.

Nichtsdestotrotz hat Candy noch einen langen Weg vor sich und wer sich für das Mädchen entscheidet sollte das auch ernst nehmen. Candy hat bei Fremden und ihr unangenehmen Situationen keine Scheu zu Schnappen, denn nie durfte sie lernen. Wer sich Candy ans Herz binden möchte holt sich also ein soziales Projekt nach Hause und es sollte klar sein, dass es holprig auf dem Weg ins Glück wird.

Irgendwann wir Candy verstanden haben und ihre Furcht ablegen, die Zähnchen nicht mehr 'locker sitzen' haben und sie wird akzeptieren, dass sie ein geliebtes Familienmitglied ist. Wir suchen also einfach selbstlose Menschen, die es Candy recht machen wollen und sie auf ihrem weiteren Weg unterstützen und betreuen möchten. Wenn Sie sich das zutrauen und Candy das Versprechen geben möchten, dass es nie wieder Schläge, Missachtung und Pein geben wird, dann melden Sie sich gerne bei uns!

Ausgestattet mit einem EU-Heimtierausweis ist sie, natürlich auch durchgeimpft, kastriert und hat einen Mittelmeertest.

Kontakt:
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Telefon: 07340/9679852 Mobil: 0173/3684786

Bei Interesse besuchen Sie CANDY auf unserer Internetseite www.canispro.de und füllen dort den Selbstauskunftsbogen aus!

Der Anbieter "Tierschutzinitiative CanisPRO e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"CANDY-sucht selbstlose Menschen"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück