Anzeige-Nr. 1448875
vom 12.09.2021
45 Besucher

CALIFFO

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

HSH - Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
SardinienHunde e.V. 
93051 Regensburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
CALIFFO – sterbend zurückgelassen


Steckbrief:
Geburtsdatum: ca. 07/19
Chip: ja
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: im Wachstum
Kastriert/sterilisiert: nein
Handicap: gelähmt
Katzenverträglichkeit: unbekannt
Jagdtrieb: unbekannt
Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

--Was für eine Aufregung! Califfo darf wieder einmal seinen Spaziergang vor dem rifugio unternehmen. Das ist für IHN immer wieder sehr aufregend und er kann es dann kaum erwarten dass es los geht. Califfo ist ein sehr freundlicher und menschenbezogener Hund, der trotz seiner Behinderung eine 2. Chance verdient hat. --

Niemand weiß wie lange dieser noch sehr junge, im Sterben liegende Hund am Straßenrand lag, bis sich endlich jemand ein Herz fasste und auf der Schnellstraße anhielt. Unzählige Telefonnummern hat der tierliebe Mann angerufen, niemand war bereit zu helfen. Wohlwissend wie schlecht um den Rüden stand, hat er den schwerst verletzten Hund in sein Auto gepackt und nach Olbia gebracht.

In der Lida angekommen zeigte Califfo die „Schiff Sherrington Haltung“ und damit war schnell klar, dass seine Wirbelsäiule gebrochen war. Schmerzsymptomatik in den Hinterbeinen: Fehlanzeige.

Das Einzige was für Califfo nun getan werden konnte, war ihn aufs Festland zu bringen und bei den bekannten Spezialisten die Wirbelsäule stabilisieren zu lassen. So kann Califfo ein würdevolles Leben ermöglicht werden.

Sobald die Wunden verheilt und Kallus sich gebildet hat, werden wir den so unglaublich freundlichen Rüden, der jetzt noch nicht mal 1 Jahr alt ist, gründlich vermessen um dann auch für ihn seinen persönlichen „Ferrari“ anfertigen zu lassen.

Wichtiger aber ist noch, dass wir für Califfo eine Familie finden, die sich in die wunderbare Seele dieses unglaublich tollen Hundes verlieben wird.

Hunden mit einer Behinderung dieser Art kann im rifugio nicht die notwendige Aufmerksamkeit und Zeit geschenkt werden.

Califfo setzt selbstständig Kot und Urin ab, im Haus kann er an das Tragen einer Windel gewöhnt werden. Die Zeiten der Darmentleerung spielen sich wie bei „normalen“ Hunden auch ein, lediglich die Blase muss immer wieder manuell entleert werden. Das alles ist kein Hexenwerk und mit der Zeit werden alle Handgriff selbstverständlich und zur täglichen Routine.

Gerne stehen wir selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite!

Wenn Sie Calffo einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, melden Sie sich bitte bei uns! Ferner übersenden wir Ihnen per E-Mail erste Informationen zu unserem Schützling sowie zur Vertragsgestaltung und Kosten.

Kontakt:

Sardinienhunde e.V.
E-Mail: kontakt@sardinienhunde.org

Sie haben Ihre Fellnase noch nicht gefunden?
Besuchen Sie doch unsere Homepage https://www.sardinienhunde.org/2-chance . Dort warten von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).
noch viele unserer großartigen Schützlinge auf ein liebevolles Zuhause.

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).



Der Anbieter "SardinienHunde e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"CALIFFO"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück