Anzeige-Nr. 1452200
vom 18.09.2021
472 Besucher

Olyana – 2 verlorene Jahre

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
saving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: 01777003377


Beschreibung
Olyana

Geburtsdatum: 01.05.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
kastriert: ja
geimpft: ja
entwurmt: ja

Schulterhöhe: ca. 50 cm, ca. 25 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC: komplett negativ

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: nein

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Sucht:
Familie: ja
Paten: ja

Aufenthaltsort: 31832 Springe
Meine Transportgebühr wurde gespendet durch Martin. F.

Ansprechpartner:
Karin Loebnitz
Mobil: 0177/ 7 00 33 77
eMail: k.loebnitz@saving-dogs.de
www.saving-dogs.com

Update 23.05.21
Olyana ist am 8. Mai eingereist und begeistert ihre Pflegemama sehr. Sie kann kaum glauben, wie toll sich die Hündin verhält, obwohl sie schon im Alter von wenigen Wochen im Canile landete und völlig reizarm aufwachsen musste. Für Olyana, von ihrer Pflegefamilie liebevoll Oly gerufen, ist es jetzt also, als sei sie gerade auf einem fremden Planten gelandet. ALLES! ist neu.
Trotzdem ist Olyana vom ersten Moment an stubenrein und findet „ihre“ Menschen super. Natürlich war und ist sie stellenweise noch etwas reizüberflutet – wer wäre das nicht?! Unmengen an neuen Eindrücken prasseln gerade auf sie ein. Was dann hilft, sind Körperkontakt und Streicheleinheiten. Das ist ganz wunderbar, denn die Süße ist keinesfalls scheu, sondern Menschen sind ihr wichtig und sie orientiert sich an ihnen. Andere Hunde findet sie (im Moment) nicht besonders interessant.

Was allen Beteiligten schon richtig Spaß macht, sind gemeinsame Spaziergänge. Mittlerweile geht Olyana etwa 30-40 Minuten in reizarmen Gegenden entspannt mit. Sie zieht nicht an der Leine und hält sogar Blickkontakt. Ansonsten erkundet ihre feine Nase ausgiebig diese völlig neue Welt. Autos oder größere Fahrzeuge machen ihr keinerlei Probleme. Bei allem, was ihr entgegenkommt (fremde Menschen, Hunde, Radfahrer) ist die Maus verständlicherweise noch ziemlich unsicher. Hier muss man ruhig und gelassen mit ihr arbeiten und Olyana zeigen, dass es keinen Grund zur Beunruhigung gibt. Wieder zu Hause, zieht sich Olyana auf ihren Ruheplatz zurück und kann komplett runterfahren, entspannen und ihre neu gewonnen Erfahrungen verarbeiten. Es ist völlig in Ordnung. wenn ihre Pflegemama sich dann 2 Zimmer weiter aufhält.
Auch an die Ponys der Pflegefamilie hat sich die Hübsche schnell gewöhnt. Manchmal kommen die Hühner des Nachbarn zu Besuch, um im Garten herumzupicken. Olyana war neugierig und rannte sofort auf das Federvieh zu. Als dann die Hühner mit den Flügeln flatterten und dabei ihre Nase berührten, war ihr das doch unheimlich und sie gab Fersengeld ;-) Der Gartenteich hat es ihr ebenfalls angetan – sie sprang gleich in den ersten Tagen 2 Mal ins kühle Nass, obwohl es ziemlich kalt draußen war.

Katzen mag Olyana bisher nicht – sie bellt den Freigängerkater der Pflegestelle an und möchte nichts mit ihm zu tun haben. Das liegt sicher daran, dass sie einfach keine Katzen kennt. Wir möchten sie deshalb lieber in einem Zuhause ohne Samtpfoten wissen.
Kinder verunsichern sie leider, weshalb sie sie regelmäßig verbellt. Deshalb stellen wir uns hier einfühlsame Jugendliche ab 16 Jahren mit Hundeerfahrung vor. Dann kann man fundiert an Olyanas Unsicherheit arbeiten. Wichtig: Sie ist dabei niemals aggressiv oder hat Schnapp-Ideen. Kleinere Kinder sind Olyana schlicht suspekt- aber auch hier arbeiten die Pflegemama und deren Sohn stetig mit Olyana.

Wir wünschen uns für unser Mädchen sportliche, aktive Menschen, die viel mit ihr in der Natur unterwegs sind. Wenn ein solider Muskelaufbau erfolgt ist – was nach 4 qm Betonzelle nicht in 2 Wochen erledigt ist – können wir uns lange Wanderungen, joggen, am Rad laufen oder auch Strandspaziergänge und schwimmen gut vorstellen. Olyana hat Power und ist unternehmungslustig. Sie braucht jedoch einen Felsen in der Brandung, auf den sie sich komplett verlassen kann. Einen Menschen, zu dem sie aufschaut und sagt: „Mach du mal, ich vertraue dir“. Sie sollten souverän, gelassen und liebevoll konsequent sein. Kleine Rückschritte dürfen Sie nicht aus dem Konzept bringen.
Olyanas Leben war bisher ein Buch mit leeren Seiten. Es ist nun an Ihnen, dieses Tagebuch behutsam mit bunten Geschichten zu füllen, die von gemeinsamen Abenteuern, Liebe, Freundschaft handeln. Erwartungen sollten Sie zunächst nicht an Olyana haben, dafür aber viel Einfühlungsvermögen, Geduld und Verständnis für ihre Vergangenheit mitbringen. Olyana wird eine tolle Wegbegleiterin werden. Sie allein haben in der Hand, was in ihrem Tagebuch einmal stehen wird.
___
Olyana – 2 verlorene Jahre

Nur wenige Wochen alt und die Tierheimtüren schlossen sich hinter ihr. Gefangen für immer...lesen Sie bitte Olyanas ganze Geschichte hier:
https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-op/olyana/

Danke!

Wichtige Zusatzinformationen:
Sofern -unbekannt- angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Der Anbieter "saving-dogs e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Olyana – 2 verlorene Jahre"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück