Anzeige-Nr. 1453622
vom 21.09.2021
164 Besucher

Kimbo

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Segugio istriano (reinrassig)

Geschlecht:
männlich
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Hundehilfe Mariechen 
97076 Würzburg

Telefon: 0162-3112669 ab 17 Uhr


Beschreibung
04.08.2021
Unser Transportteam berichtet:
Leider keine positive Entwicklung für Kimbo. Nach wie vor super ängstlich, hält großen Sicherheitsabstand zu Menschen. Lediglich die kleine Chiara hat Zugang zu ihm gefunden, sie scheint er zu mögen, von ihr lässt er sich einfangen. Seine Leishmaniose ist super eingestellt, er braucht keine Medikamente.

23.09.2020
Kimbo ist an der Leine immer noch schüchtern, springt aber ohne Leine schon ganz fröhlich umher. Mit Leckerli lässt er sich mittlerweile anlocken und nimmt sie dankbar an. Ein schöner, fröhlich werdender Knabe, der seine Zurückhaltung in einer sicheren Umgebung abbauen und Vertrauen aufbauen könnte.

Die Leishmaniose ist gut eingestellt und es sind keine Sympotme sichtbar. Es wäre so schön, wenn Kimbo die Chance auf ein neues Leben in einer Familie hätte, die ihm Zeit lässt anzukommen.

Update vom 19.01.2020
Die Milteforankur bei Kimbo ist beendet und es geht ihm gut. Keine Anzeichen von Leishmaniose, wenn man es nicht weiß. Wir müssen jetzt noch etwas abwarten, um einen neuen LS-Test zu machen. Dieser ist nötig zum Bestimmen der aktuelle Höhe des Titers. Sobald ein neues Ergebnis vorliegt, können Sie es hier nachlesen.

„Wir verlangen das Leben müsse Sinn haben, aber es hat genau soviel Sinn wie wir ihm zu geben imstande sind“ H. Hesse

Kimbo. Was soll ich sagen. Tief betroffen mstarrten wir alle auf das Video von Roky in dem grauenhaften Verließ beim Jäger. Kein Licht, nur Betonboden und Gewalt. Wir entschieden uns zu helfen und Roky, Giotto und Kimbo heraus zu holen. Nun kam das niederschmetternde Ergebnis: Kimbo und Giotto sind Leishmaniose positiv.

Die Frage steht im Raum: nimmst du sie trotzdem auf Pension? Chiara schrieb am Boden zerstört, sie könnte verstehen, wenn wir nun unser Hilfsangebot zurückzögen. Der Jäger würde die beiden seelenvollen Hunde erschießen und so wenigstens ihre grausame Haft beenden.

Kimbo ist ein so anschmiegsamer Hund, der seinen Glauben an uns Menschen nicht verloren hat- wir können doch nicht 5 vor 12 sein Todesurteil vollstrecken lassen. Die Infektion zeigt keinerlei Symptome und wird hoffentlich auch weiterhin nicht in Erscheinung treten. Wir holen also Giotto und Kimbo auf Pension und sind uns sicher: es wird eine Familie geben, die sich an der Infektion nicht stört.

Kimbo hat acht Jahre, also sein komplettes Leben in diesem dunklen Verschlag zugebracht. Er sollte erleben dürfen, was es heißt ein geliebtes Wesen zu sein.

Unterstützen Sie uns gern. Ob als Pflegestelle oder Festfamilie, mit einer Geldspende oder indem Sie auf Kimbo oder Giotto aufmerksam machen- Hauptsache Sie schauen nicht weg.

Kimbo ist gut verträglich mit anderen Hunden. Sozial wie er ist, wird er es sich in beinah jeder Familie gut einrichten. Kimbo braucht nicht viel von ihnen. Futter, ein geschütztes Zuhause und Menschen, denen er sein aufrichtiges Segugioherz schenken darf- das wäre ihm schon mehr als genug. Wenn Sie ihn mit einem Bruchteil seiner Gefühle zurücklieben, haben Sie „zum glücklichsten Hund der Welt“ gemacht.

Rufen Sie mich gerne jederzeit an bei Interesse! Kimbo ist gechipt, geimpft und auf Filarien negativ getestet. Seine Papiere liegen bereit und er kann mlt dem nächsten Transport zu Ihnen kommen.

Kontakt
Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de

0162-3112669
ab 17 Uhr

Der Anbieter "Hundehilfe Mariechen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Kimbo"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück