Anzeige-Nr. 1470956
vom 17.10.2021
141 Besucher

Asha

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierhilfe Miezekatze e. V.

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierhilfe Miezekatze e. V.
Tierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Asha stammt aus einer Kolonie in -La Barossa-, das zur Stadt Chiclana gehört. Hier befinden sich viele Hotels und Golfanlagen. Die Tierschützer haben hier schon vor längerer Zeit begonnen in Ashas und in anderen Kolonien zu kastrieren, nicht zuletzt auch nach Hinweisen von Touristen, die entsetzt waren, in welchem schlechten Zustand die Katzen waren. Ein deutsches Ehepaar hatte sich sogar direkt an die Tierhilfe Miezekatze gewandt. Und es hat damit diese -Kastrationswelle- praktisch mit ausgelöst, an der sich inzwischen sogar die Stadt Chiclana finanziell beteiligt. Dort wurde eingesehen, dass unkontrollierte Katzenkolonien keine Empfehlung sind, um in La Barossa Urlaub zu machen. Bis die Gemeinde zu dieser Einsicht kam, wurden diejenigen, die sich um Kolonien kümmerten, sogar noch bestraft. Und auch heute noch ist das Füttern von Straßenkatzen in nicht wenigen Gemeinden in Andalusien streng verboten, und nicht selten schreitet sogar die Polizei ein. Ohne Anfüttern ist allerdings die Kastration der Katzen nicht zu leisten. In Chiclana immerhin hat sich das inzwischen geändert, und die Tierschützer arbeiten eng mit der Gemeinde zusammen. Was die an Geld zur Verfügung stellt, reicht zwar bei weitem nicht für alle Kolonien aus, aber es ist ein Anfang. Die Tierschützer sind also weiter auf die Spendengelder aus dem Katrationsprojekt der Tierhilfe Miezekatze angewiesen.

Asha war eine von den Katzen, die kastriert werden sollte. Aber sie wurde auch deswegen eingefangen, weil sie in einem sehr schlechten Zustand war. Das Fell etwa sah katastrophal aus, wie man auf den Fotos sehen kann. Beim Tierarzt stellte sich dann heraus, dass das Maul von Asha in einem ganz furchtbaren Zustand war. Alles war entzündet und ihr mussten mehrere Zähne gezogen werden. Im Moment ist sie in einem Käfig der Quarantäne der Finca untergebracht. Es geht ihr weiter nicht gut, sie sabbert oft. Aber sie wird endlich behandelt, bekommt entzündungshemmende Medikamente, endlich gutes Futter und sauberes Wasser. Und es sieht so aus, also würde es ganz langsam besser werden.
Zu allem Überfluss wurde die Maus auch noch positiv auf FIV getestet. Die Tierschützer sind jetzt in der Zwickmühle: zurück in ihre Kolonie können sie Asha nicht mehr bringen, sie ist FIV-positiv und wird zudem deswegen immer anfällig bleiben. Und sie wird noch lange Zeit und womöglich auch dauerhaft Medikamente benötigen. Andererseits ist Asha halt eine Katze, die auf der Straße aufgewachsen ist, die Menschen noch eher als Bedrohung empfindet und sicher auch die eine oder andere schlechte Erfahrung mit ihnen gemacht hat. Allerdings ist sie keinesfalls aggressiv, sie mag nur noch nicht gestreichelt werden und versteckt sich viel.
Wir suchen also für Asha Menschen mit viel Geduld und Erfahrung, Menschen, die ihr eine Chance geben wollen, denn auch eine Katze wie Asha hat doch eine Chance verdient!

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Wenn Sie Asha ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und versuchen gerne, Ihre weiteren Fragen schnellstmöglich abzuklären.
Je nach Alter sind unsere Miezen kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.

Der Anbieter "Tierhilfe Miezekatze e. V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Asha"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
33 + 7 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück