Anzeige-Nr. 1496910
vom 26.11.2021
162 Besucher

Altay

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Fuerteventura e.V. 
37127 Dransfeld

Telefon: 02362 - 999956


Beschreibung
PS FE, geb: 03/15, Rüde. Auf der Finca seit 11/21

Der bedauernswerte Altay ist ein typischer Kettenhund, der für seinen Besitzer nie wichtig war und als er ausgedient hatte, von dem verantwortungslosen Menschen in der Perrera abgegeben wurde. Dass Altay kein schönes Leben hatte, zeigt sein verwahrlostes Fell, wo an manchen Stellen gar keines mehr wächst und die großen Liegeschwielen. Als er mit den Pflegern der Finca Esquinzo in sein neues Zuhause zog, konnte er es erst kaum fassen. Schwanzwedelnd bezog er die Schlafbox, kuschelte sich in das weiche Bett und verschlief die nächsten 12 Stunden.

Als der arme Bub‘ zum ersten Mal das große Gelände der Finca betrat, war er überglücklich endlich einmal frei laufen zu dürfen. Er erkundete jeden Quadratzentimeter der Finca. Seine Artgenossen begrüßte er schwanzwedelnd aus der Ferne, da er für Begrüßungen gerade nicht zu haben war, die Bewegung tat ihm so gut.

Altay ist dem Menschen sehr zugetan. Er ist zärtlich und lässt sich sehr gerne streicheln und knuddeln. Endlich kriegt er die Aufmerksamkeit, die ein Hund sich wünscht. Geht man mit ihm an der Leine spazieren, dann läuft er erst mal lieber hinterher, man muss fast aufpassen, dass er einem nicht auf die Füße tritt.

Der liebe Rüde ist erst seit einer Woche auf der Inselpflegestelle und kennt schon den täglichen Ablauf. So gerne er am Morgen aus seinem Bett steigt, welches er immer sauber hinterlässt, um erst einmal eine große Runde zu drehen, geht er abends auch wieder in seine warme Schlafbox. Er kommt auch schon freiwillig an seinen Futterplatz, gerade lernt er das ‚Sitz‘ und ‚Bleib‘, weil er vor Freude an dem Menschen hochspringt, wenn der volle Napf hingestellt wird. Leckerlis nimmt er vorsichtig aus der Hand und der volle Napf kann ohne Probleme weggenommen werden.
Sein Fell wird auch jeden Tag glänzender, es dauert bestimmt nicht lange bis Altay seine ganze Schönheit zeigen kann.

Wir suchen für den sanften Schatz Menschen, die ihm große Spaziergänge und viel Aufmerksamkeit schenken. Sicherlich würde Altay auch gut in eine hundeerfahrene Familie mit standfesten, älteren Kindern passen. Er könnte sowohl zu einem Hundekumpel als auch als Einzelhund vermittelt werden.

Ab Mitte Dezember wäre Altay bereit, gechipt und komplett durchgeimpft in sein neues Zuhause auszureisen.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie einem Kettenhund ein wirklich schönes Leben schenken möchten!

Schulterhöhe: 62 cm; 26 kg

Der Anbieter "Tierhilfe Fuerteventura e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Dezember 2021 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach Hamburg
von Fuerteventura nach Frankfurt
von Fuerteventura nach Düsseldorf
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Altay"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück