Anzeige-Nr. 1516645
vom 28.12.2021
153 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Reyben - eine rehbraune Schönheit

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7+ Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Wo fangen wir Reybens Geschichte am besten an? Schon im Frühjahr letzten Jahres wurde die hübsche Mischlingsdame immer wieder von einem spanischen Tierschutzkollegen in der Nähe seines Hauses gesehen. Auch von weitem war klar, diesem Hund ging es nicht gut. Von einem glänzenden Fell war Reyben weit entfernt. Sie war abgemagert und humpelte. Allerdings war sie sehr schreckhaft, sodass es erst mal keine Chance gab, ihr zu helfen. Über Wochen bauten die Menschen vor Ort eine Fütterungsroutine auf – immer zur gleichen Zeit und am gleichen Ort fand Reyben Futter und so konnte man sie nach und nach an den Ort binden. Mit einer Lebendfalle konnte Reyben schlussendlich gerettet werden. …ganz so begeistert war sie davon nicht. Aber wer weiß schon, was sie bis hier her durchmachen musste?

Reyben kam völlig überfordert im Refugium unserer spanischen Tierschützer an… nach und nach hat sie verstanden, dass sie nun in Sicherheit ist. Regelmäßiges Futter und Streicheleinheiten gehörten jetzt zur Tagesordnung. Reyben begegnet den Menschen immer noch sehr vorsichtig, sie muss weiter lernen, dass wir ihr nichts Böses wollen. Sobald man ihr Vertrauen aber gewonnen hat, ist sie eine wundervolle Begleiterin.
Mit anderen Hunden ist die Mischlingshündin sehr gut verträglich, im Rudelgeschehen geht sie Ärger immer aus dem Weg. Mittlerweile läuft sie sogar schon sehr gut an der Leine.

Seit dem 11.09.2021 lebt Reyben bei einer Pflegefamilie in Deutschland. In der Wohnung ist sie noch sehr scheu und zurückhaltend. Wenn ihr Pflegefrauchen alleine mit ihrem vierbeinigen Bewohner ist, kommt Reyben gerne zum Kraulen. Ein kleines Auf-sich-aufmerksam-machen durch Stubsen hatte das Pflegefrauchen auch schon kennengelernt. Sobald sich mehr Menschen im Haus aufhalten, zieht sich Reyben ängstlich zurück und betrachtet die Situation von außen. Reyben ist stubenrein und war auch schon die ein oder andere Stunde alleine, dass stellte für sie kein Problem dar.
Draußen ist die hübsche Dame etwas entspannter, sie geht sehr gerne spazieren, reagiert offener auf fremde Menschen und lässt sich sogar streicheln. Aber natürlich auch hier sehr vorsichtig und nach reiflicher Abwägung 🙂 Fremde Hunde, Autos oder Fahrräder werden mit dem nötigen Respekt beäugt, sind aber okay, solange sie nicht gezielt auf sie zu kommen. Nicht nur Reybens Aussehen lässt auf einen Jagdhund(-Mix) schließen, die Hündin zeigt durch Wittern und Aufmerksamkeit, dass Jagdtrieb vorhanden ist.

Wie soll Reybens Geschichte nun weiter gehen? Wir wünschen uns für Reyben erfahrene Menschen mit souveränem Ersthund, gerne ländlich und mit eingezäuntem Garten. Wenn Sie sich vorstellen können, Reybens Geschichte weiterzuschreiben, dann melden Sie sich bei uns!

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Reyben:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/reyben-sucht-eine-familie-mit-souveraenem-hundefreund/


geb. ca. 07/2014
Schulterhöhe: ca. 60 cm / 22 kg

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Leishmaniose, Babesiose und Ehrlichiose negativ, auf Rickettsien positiv, wird gerade behandelt.


Schutzgebühr: 405,- € (inkl. 75,- € Transportkostenpauschale)

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e. V.
Kontaktperson: Frau Annika Rink
Email: rink@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0176/72592260
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Reyben - eine rehbraune Schönheit"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück