Anzeige-Nr. 1520507
vom 03.01.2022
135 Besucher

Kiba

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Fuerteventura e.V. 
37127 Dransfeld

Telefon: 0162-8664630


Beschreibung
PS A, geb: 10/19, Hündin, uk. In der Pflegestelle seit 10/21

Kiba hat eine sehr traurige Vergangenheit. Ursprünglich wurde sie von einer Familie in Portugal angeschafft, als sie noch ein kleiner, niedlicher Welpe war. Als sie größer wurde, wollte die Familie lieber einen Chihuahua und Kiba wurde einem „Bekannten“ mitgebeben, der sie mit nach Sevilla nahm. Dort sollte sie zusammen mit anderen Hunden ein Gelände mit einem großen Taubenschlag bewachen. Die Haltungsbedingungen waren dort katastrophal. Die Hunde bekamen nur ab und zu Essensreste oder mussten sich von selbst gefangenen Ratten ernähren. Zudem wurde sie schwer von den vorhandenen Hunden attackiert. Daher hat Kiba viele Narben von Bisswunden an ihrem Körper. Vermutlich wurde sie auch von Menschen geschlagen.

Zum Glück konnte ein tierlieber Spanier die junge Hündin aus diesen schrecklichen Verhältnissen befreien und nahm sie mit nach Fuerteventura, wo er mit seiner Freundin lebt. Leider harmonisierte es dort mit den schon vorhandenen Katzen nicht. Sehr wahrscheinlich kannte Kiba Katzen nur als Futterkonkurrenten. Das junge Paar bat uns um Hilfe ein schönes Zuhause für die liebenswerte Hündin zu finden.

Nun befindet sich Kiba in unserer Obhut. Sie hat sich sehr schnell der neuen Situation angepasst und sich schnell auf der Finca Dolittle eingelebt. Mit den vorhandenen Hunden der Inselpflegestelle ist sie schnell vertraut geworden und versteht sich sehr gut mit ihnen. Bei fremden Hunden ist sie anfänglich nervös und knurrt sie an, wenn sie ihr zu nahe kommen. Dies macht sie aus Unsicherheit, nicht weil sie aggressiv ist. Mit den anderen Hunden der Inselpflegestelle läuft sie gerne frei auf dem großen Fincagelände und kommt, wenn man sie ruft. Wenn man mit ihr außerhalb spazieren geht, zieht sie noch sehr stark an der Leine, vor allem, wenn sie gerne etwas beschnuppern möchte.

Sie kennt die Grundkommandos und lernt schnell. Jedoch ist sie auch sehr schnell und gierig, wenn es um Futter geht und man muss aufpassen, dass sie einem nicht versehentlich in die Finger beißt. Auch beim Abstellen ihres Futters versucht sie, das Futter aus dem Napf zu nehmen, bevor man es auf den Boden stellt. Dieses Verhalten ist natürlich bei ihrer Vergangenheit nachvollziehbar. Nun wird auf der Pflegestelle mit ihr trainiert, dass sie sich erst hinsetzen und warten muss, bevor es Futter oder Leckerlis gibt.

Kiba ist ein sehr anhängliches Hundmädchen, das Aufmerksamkeit und menschliche Zuneigung genießt. Sie ist sehr liebevoll und im richtigen Zuhause wird sie richtig aufblühen. Sie ist bereits stubenrein und benimmt sich im Haus sehr gut.

Kiba wäre ab Ende November bereit, gechippt, auf „Mittelmeerkrankheiten“ getestet, entwurmt und mit Antiparasitika behandelt sowie komplett durchgeimpft in ihr endgültiges Zuhause auszureisen.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die der hübschen Hündin ab jetzt die Sonnenseiten eines Hundelebens zeigen und ihr ein Zuhause schenken wollen, in dem sie endlich ankommen kann, dann melden Sie sich bei uns!

Schulterhöhe: 50 cm; 22 kg

Der Anbieter "Tierhilfe Fuerteventura e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab November 2021 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach Dortmund
von Fuerteventura nach München
von Fuerteventura nach Frankfurt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Kiba"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück