Anzeige-Nr. 1658671
vom 12.07.2022
10 Besucher

Adon, lieb, noch ängstlich

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Podenco (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
A.S.P.A. friends e.V. 
27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0172-9018717


Beschreibung
Adon, Rüde

wartet in

*** Albergue Villarrobledo/ Spanien

Rasse: Podenco
Geboren: 12.2017
Größe: ca. 55cm
Charakter:
ängstlich, ruhig, sozial
Katzenfreundlich: Ja
Kinderlieb: keine Angaben
Kastriert: Ja

Adon wurde mit weiteren 15 Hunden, darunter sein Bruder Eros, im Juli 2018 aus einer Tötungsstation übernommen und in die Albergue gebracht. Hier konnten sich alle erholen, wurden aufgepäppelt und medizinisch versorgt. Adon war von Anfang an sehr unsicher und auch in vielen Situationen ängstlich. Leider hat sich das bis heute nicht viel verbessert und besonders bei fremden Personen reagiert Adon ängstlich und zieht sich zurück. Das spanische Team kann ihn zum Beispiel behandeln oder 'einfangen' wenn nötig, aber er ist dabei nicht gerade glücklich und unsicher. In der Hundegruppe ist er stets freundlich und sozial. Wie wir bei unserem letzten Besuch im November 2021 sehen konnten, hat Adon sich leider nicht viel verändert. Das spanische Team hat aber etwas Hoffnung geschöpft, da sein Bruder Eros jetzt im Dezember zu einer angsthunderfahrenen Familie in die Schweiz ziehen kann und Adon danach zu einer offenen und fröhlichen Hündin dazu kommen wird. Wir hoffen natürlich, dass Adon sich dadurch etwas öffnen wird und bei unserem nächsten Besuch hoffentlich ein paar Fortschritte mit Hilfe des spanischen Teams machen konnte. Für Adon werden angsthunderfahrene Menschen gesucht, die ihn bei seinem neuen Weg in Deutschland begleiten und anleiten möchten. Ein sicherer und freundlicher Hundefreund in der Familie ist für Adon Pflicht, damit er sich diesem vertrauensvoll anschließen kann und ihm das Einleben erleichtert wird. Adon wird sicherlich in der Eingewöhnungsphase ängstlich sein, da auf ihn viele neue Eindrücke einprasseln werden und er alles in Ruhe kennenlernen muss. Daher werden ruhige Menschen gesucht, die über dementsprechende Erfahrung verfügen und in einer ruhigen Umgebung wohnen mit einem eigenen, sicher eingezäuntem Garten. Dass Adons Weg viel Zeit, Geduld, Erfahrung und Liebe benötigt, werden dementsprechend erfahrene Menschen wissen, die Adon auf diesem sicher längeren Weg begleiten wollen. Interessenten sollten sich über die Eigenschaften der Podencos informieren.

Update:
Adon ist jetzt ohne seinen Bruder Eros (der in die Schweiz vermittelt wurde und das läuft super). Er lebt jetzt zusammen mit Vera und Alex. Das tut ihm gut. Er geht in den Freilauf, hat dort Spaß, wirkt neugieriger und bellt nicht mehr so viel wie früher. Adon ist aber immer noch ein ängstlicher Hund, der, wenn er sich eingeengt fühlt, in seinen Zwinger flüchtet. Wir denken, dass er in der neuen Umgebung weiter 'wachsen' und mehr Vertrauen fassen wird. Wir hoffen, dass wir für ihn eine erfahrene liebe Familie finden, in der Adon ein treuer Begleiter werden kann.


Ansprechpartner und Telefon:
Ingrid Clever
Mobil: 0172 / 9018717
E-Mail: vermittlung@aspa-ev.de

Wir suchen eine sehr erfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, Adon in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen können, dass Adon so seine mehr als verdiente Chance bekommt, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

Weiteres Video: Eros und Adon mit Katze https://youtu.be/xPhblt2qKhA

Die Hunde, die von unserem Tierschutzverein vermittelt werden, sind gechipt, geimpft und besitzen einen EU Heimtierausweiß. Alle Hunde ab dem 6.Lebensmonat haben einen aktuellen und aussagekräftigen Bluttest aus dem Labor mit den wichtigsten Blut- und Organwerten. Die Vermittlung der Hunde erfolgt nur nach einem ausführlichen Beratungsgespräch, positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag sowie gegen Schutzgebühr.
Unsere reguläre Schutzgebühr bei Adoption eines unserer Hunde beträgt 430 Euro. Ausnahmen sind Senioren und kranke/Handicap Hunde. Hier wird die Schutzgebühr nach Rücksprache mit dem Vereinsvorstand reduziert. Weitere Informationen finden Sie auf der regulären Homepage des Tierschutzverein A.S.P.A. friends e.V. www.aspa-ev.de



Der Anbieter "A.S.P.A. friends e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Adon, lieb, noch ängstlich "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück