Anzeige-Nr. 1679817
vom 10.08.2022
8 Besucher
Hinweis von "Tierschutzprojekt Italien e.V.":
Alle Infos zum Vermittlungsablauf sowie der Schutzgebühr inkl. Impfungen, Transport und EU-Pass findest du hier: https://www.tierschutzprojekt-italien.de/vermittlungsablauf Bei Interesse, schreibe bitte eine E-Mail an die Kollegen unter vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de. Sie können auch alle weiteren Fragen klären. Oder gleich den Adoptionsbogen unter: https://www.tierschutzprojekt-italien.de/vermittlungsablauf/ ausfüllen und abschicken.

Gute Seele DRONTAL hofft weiterhin

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierschutzprojekt Italien e.V.
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
12 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierschutzprojekt Italien e.V.
Tierschutzprojekt Italien e.V. 
97070 Würzburg

Telefon: ‭+49 (0)177 5868390‬


Beschreibung
Ein Anwohner Atripaldas brachte im April 2010 den ca. drei Monate alten Welpen DRONTAL ins Canile zu Angela.
Sein Zustand war fürchterlich.

Er war bedeckt von Wunden, aus denen Wrümer krochen, war vollkommen ausgehungert und ausgetrocknet.

Nach einer Erstversorgung durch den Tierarzt kümmerten sich Angela und Michelangelo wochenlang sehr intensiv um ihn und er überlebte.
DRONTAL ist seit dieser Zeit im Canile.

Trotz dieser alleinigen „Canile-Erfahrung“ ist DRONTAL ein lieber und mit Artgenossengut zurechtkommender Hund.

DRONTAL ist nun schon seit vielen vielen Jahren im Canile.
Trotzdem hat er sich sein gutes Wesen bewahrt.
Leider hat er bis heute kein Zuhause gefunden.

Wir haben DRONTALS Leinenführigkeit geprüft. Es zeigte sich, dass er sich zwar nicht gegen die Leine wehrt, aber meist stehenbleibt oder nicht in die Richtung geht, in die man gehen will.
Er bleibt lieber stehen, frisst Gras oder zieht in eine andere Richtung.

Er ist das einfach nicht gewöhnt und bräuchte hier einfach noch viel Übung und seitens eines evtl. Besitzers viel Geduld.
Aber wir gehen davon aus, dass er es lernen kann.

Anfragen unter: vermittlungen@tierschutzprojekt-Italien.de

Hier geht’s zum Profil ➡️
https://www.tierschutzprojekt-italien.de/hunde/drontal-aipa/

Bitte gib bei Deiner Anfrage unbedingt Deine E-Mail-Adresse an, da wir diese ohne Angabe leider nicht bearbeiten können. Vielen Dank!

Der Anbieter "Tierschutzprojekt Italien e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Gute Seele DRONTAL hofft weiterhin"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück