Anzeige-Nr. 1680212
vom 10.08.2022
49 Besucher

Jacinto sein Leben war die Hölle...

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Podenco (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Pfotenhilfe Andalusien 
30880 Laatzen

Telefon: 04162-9129330


Beschreibung
Jacinto wurde in Granada von der Polizei beschlagnahmt. Ein Jäger hielt Dutzende von Hunden in einem Verschlag. Alle waren mit kurzen Ketten an der Wand angebunden. Sie hatten kein Futter und sie waren total verdreckt. Wir waren den ganzen Morgen dort und kurz bevor wir wieder gehen wollten, hörten wir hinter einer Tür, die der Jäger verstecken wollte, einen Lärm. Als die Polizei die Tür öffnete, entdeckten sie Jacinto. Er lebte eingeschlossen in einem 2 m kleinen Korridor, ohne Luft und ohne Ventilation, auf einer Schicht aus Exkrementen und Urin. Es gab in jenem Korridor noch eine weitere Tür, die in einen kleinen Garten mit illegalen Drogen führte. Jacinto musste diesen Zugang bewachen, obwohl er kaum bellte, während wir dort waren. Wenn wir ihn nicht gehört hätten, würde er immer noch unter diesen schlimmen Bedingungen leben.
Jacinto ist ein Schatz. Er ist ein sehr sanfter Hund, dem übel mitgespielt wurde und er hat immer noch diesen Blick aus Traurigkeit und gleichzeitig auch Freude, dass es ihm nun gut geht. Zu Leuten, die er kennt, ist er sehr zärtlich und dankbar, bei Leuten, die er nicht kennt, ist er anfangs etwas misstrauisch. Er muss aber nur den Ort und die Leute kennenlernen, dann fühlt er sich wohl und ist sehr sympathisch. Gegenüber Männern, die er nicht kennt, ist er noch schüchterner. Bei Kindern ist er zu Beginn ebenfalls etwas scheu, aber er würde nie beißen. Zu anderen Hunden ist er sehr lieb, sympathisch, gesellig und unterwürfig. Wenn er in seinem neuen Zuhause mit anderen verspielten Hunden zusammen wäre, würde ihn das sicher irgendwann auch zum Spielen motivieren. Auch wenn Jacinto kein schwieriger Hund ist, wäre es gut, wenn er in eine Familie käme, die etwas hundeerfahren ist. Ideal wäre auch, wenn sie noch mehr Hunde hätte, damit sich Jacinto leichter einleben könnte. Jacinto läuft übrigens bereits sehr gut an der Leine.

Infos aus Spanien

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 8.2.2018
Grösse: 46 cm Schulterhöhe
Gewicht:
Kastriert: ja
Krankheiten: Keine bekannt

( Galgos del sur )

Möchten Sie Jacinto bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 400,00 € inklusive Transportkosten

Der Anbieter "Pfotenhilfe Andalusien" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Jacinto sein Leben war die Hölle..."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück