Anzeige-Nr. 1688932
vom 22.08.2022
25 Besucher

Sola, liebe, noch schüchterne Galga

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Galgo Espanol

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
A.S.P.A. friends e.V. 
27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon: 0172 / 9018717


Beschreibung
Sola, Hündin

wartet in

*** Albergue Villarobledo/ Spanien

Rasse: Galgo
Geboren: 06.01.2018
Größe: 66cm
Charakter:
lieb, etwas schüchtern
Katzenfreundlich: kann getestet werden
Kinderlieb: keine Angaben
Kastriert: keine Angaben

Ansprechpartner:
Ingrid Clever
Mobil: 0172 / 9018717
E-Mail: vermittlung@aspa-ev.de


Update 06.22
Unsere Sola ist wunderschön, sanft, aber auch etwas vorsichtig, berichtet Melanie. Sie ist aber mit Leckerchen bestechlich ;-) Es wäre schön, wenn Sola recht schnell auf einer PS könnte. Besser wäre es natürlich, Sola würde ihre liebevolle Familie finden, wo sie zu einer großartigen Familienhündin werden wird.


Sola wurde gemeinsam mit ihrer Gefährtin Panty abgegeben. Ihr Besitzer, ein Jäger (Galguero), drohte damit die wunderschönen Hündinnen zu töten, da sie seiner Meinung nach schon jetzt zu alt für die Jagd wären. Das spanische Team war entsetzt und hat Sola und Panty natürlich sofort aufgenommen. Sola ist noch sehr schüchtern, ist aber sehr lieb. Das spanische Team sagt über Sola, dass sie Zeit braucht um Vertrauen zu fassen. Dafür sollten ihre neuen Besitzer Verständnis haben und geduldig mit Sola daran arbeiten. Wir hoffen, dass die schöne Galga nun recht bald ein liebevolles Zuhause findet und ihr neues Leben genießen kann :) Interessenten sollten sich gut über die Rasse Galgo espanol informieren.


Mehr aktuelle Videos zu Sola und unseren anderen Hunden finden Sie unter folgendem Link: Melanie Mangiafico Tierschutzverein ASPA friends e.V. https://www.youtube.com/channel/UC7uureNwBZMb54UmDeu2VBw/search?query=sola


Wir suchen eine hundeerfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, Sola in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass Sola so ihre mehr als verdiente Chance bekommt, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

Unsere Hunde sind gechipt, geimpft, besitzen einen EU Heimtierausweis und werden in entprechendem Alter kastriert wenn dies alle Indikatoren zulassen (keine Frühkastration).
Vor Ausreise wird ein aktueller und aussagekräftiger Bluttest im Labor auf Mittelmeerkrankheiten mit einem großen Blutbild und den wichtigsten Organwerten erstellt (bei Hunden ab dem 6. Lebensmonat).
Vermittlung nur nach einem Beratungsgespräch, positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag sowie gegen Schutzgebühr.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage vom Tierschutzverein A.S.P.A. friends e.V.
www.aspa-ev.de
Wir sind kein Tierheim, sondern ein Tierschutzverein mit bundesweit verteilten Pflegestellen. Ein Teil unserer Hunde wartet noch in unserem Partnertierheim in Spanien auf ein Zuhause. Die Auslagenerstattung unserer Hunde beträgt in der Regel 430,00 Euro. Ausgenommen davon sind Hunde mit Handicap oder graue Schnauzen.

Der Anbieter "A.S.P.A. friends e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Sola, liebe, noch schüchterne Galga"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
47 - 7 + 8 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück