Anzeige-Nr. 1695876
vom 31.08.2022
584 Besucher

Peyton ist ein knuffiges Hundemädchen!

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Australian Shepard-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
10 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Grund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 06039-938938


Beschreibung
https://www.youtube.com/watch?v=n2vUrCbRagI&t=11s

Peyton ist die dritte im Bunde, die gemeinsam mit ihren Freundinnen Telma und Vaia einen kleinen Auslauf im Tierheim in Dobrich bewohnt. Natürlich ist es nicht das Zuhause, welches wir uns für die drei vorstellen, denn das Tierheim ist kein schöner Ort für Hunde. Da brauchen wir uns nichts vorzumachen.

Aber für so junge Hunde wie Peyton (geb. ca. Oktober 2021) ist es im Tierheim viel sicherer als ein Leben auf der Straße in Bulgarien. Sie bekommen regelmäßig Futter, werden medizinisch betreut und geimpft und damit gegen Krankheiten geschützt. Sobald Peyton alt genug ist, wird sie natürlich auch kastriert. Leider hatte ihre Schwester Paris nicht so viel Glück wie sie, denn sie ist kurz nach ihrer beider Ankunft im Tierheim in Dobrich (Mitte Januar 2022) verstorben. Das sind für uns immer sehr traurige Momente.

Peyton ist ein kleines, niedliches Fellknäuel, das sogar noch ihre Milchzähnchen hat! Vorne kommen aber schon langsam die neuen Zähne durch, sie ist also auf dem besten Wege erwachsen zu werden. :- )

Die süße Hündin ist welpentypisch sehr tapsig, unbedarft und sehr verspielt. Sie düst zusammen mit Telma und Vaia durch den Auslauf und hat viel Freude beim Spielen, Kuscheln und Rennen. Sie ist absolut sozialverträglich. Peyton ist auch Menschen gegenüber offen und freundlich und kommt freudig angerannt, wenn wir den Auslauf betreten. Dann wackelt ihr ganzer Körper vor Freude und die Rute steht nicht still. Der Kontakt zu Menschen kommt natürlich viel zu kurz, deshalb ist es sehr wichtig, dass gerade auch die jungen Hunde das Tierheim schnell verlassen können.

Denn wie soll Peyton sonst begreifen, dass die Welt viel größer und spannender ist als die kleine Welt, in der sie sich jetzt gerade noch befindet? Wir hoffen, dass Peyton bald entdeckt wird und das neue Leben nach und nach erkunden und erlernen darf. Und da gibt es eine Menge, was Peyton noch nicht kennt und noch nie gesehen hat: zum Beispiel eine Wohnung bzw. Haus von innen. Dazu gehören Haushaltsgeräte, Spiegel, glatte Fußböden und auch Fernseher und Radio. Das alles wird ihr am Anfang fremd sein und vielleicht auch unheimlich. Deshalb werden wir auch nicht müde zu schreiben, dass die Hunde gerade am Anfang sehr viel Zeit brauchen und man ihnen unbedingt Geduld und Einfühlungsvermögen entgegenbringen sollte! Die Reize sollten erst sehr langsam gesteigert werden, damit die Hunde in der neuen und für sie fremden Umgebung nicht überfordert werden.

Die kleine Peyton wird die Herzen ihrer neuen Familie mit Sicherheit rasend schnell erobern –anders ist es gar nicht möglich! Wir drücken fest die Daumen, dass sie vielleicht noch vor dem Frühling ausreisen darf und das Tierheim somit nur ein kurzer Zwischenhalt war.

Peyton ist gechipt, entwurmt und hat ihre erste Impfung.

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/welpen-und-junghunde/peyton

Leider können wir keine Hunde nach Österreich vermitteln.

Der Anbieter "Grund zur Hoffnung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Peyton ist ein knuffiges Hundemädchen!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
64 - 8 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück