Anzeige-Nr. 1703372
vom 11.09.2022
58 Besucher

ZAGOR

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Dogo Argentino Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
SardinienHunde e.V. 
93051 Regensburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
ZAGOR - ein missglückter Zuchtversuch

STECKBRIEF:
Geburtsdatum: 16.10.18
Chip: ja
Rasse: Dogo Argentino-Mix?
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: 65 cm
Kastriert/sterilisiert:nein
Handicap: taub
Katzenverträglichkeit: unbekannt
Jagdtrieb: unbekannt
Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung


Update Januar 2022:
Man darf alles machen mit unserem tauben Zagor... nur eines geht absolut nicht! Man darf in keinem Falle NICHT mit ihm spielen! Unser Besuch bei ihm war geprägt vom Drang eines unterforderten Hundes sich zu bewegen und auszupowern. So kannten wir unseren Zagor schon von früher und inzwischen merkt man ihm sein Handicap so gut wie nicht mehr an. Er hat viel dazugelernt und reagiert gut auf Handzeichen. Lediglich seine ungestüme Art muss er lernen abzulegen. Immerhin wiegt er im Moment über 40 kg. Deshalb suchen wir für ZAGOR einen sehr hundeerfahren
Im Dezember 2018 kam Zagor im rifugio an – ihm sollte dort die Perspektive für ein besseres Leben gegeben werden.

Zagor ist ein wunderschöner Dogo Argentino aus einem Zuchtbetrieb in Oristano und.....er ist taub.

Seine Chancen auf Verkauf sind dadurch auf null geschrumpft und wie die Zukunft für den zu Herzen gehenden Rassehund ausgesehen hätte, kann sich jeder ausmalen.
Zagor ist ein sehr freundlicher und interessierter Hund, der Menschen und Artgenossen gegenüber keine Berührungsängste hat.

Ach unser ZAGOR . . . eine gutmütige und sanfte Seele im Körper eines vor Kraft nur so strotzendes Hundes! Wir haben nun lange gewartet, aber nun wird es endlich Zeit für ein Update zu diesem besonderen Hund mit Handicap, der inzwischen sehr gewachsen ist, mit 65 cm Widerristhöhe und wohl ausgewachsen ist und sicher knapp 50 kg auf die Waage bringt. Da ZAGOR ja taub ist, sind natürlich viele Sachen ein wenig anders. Er sollte später einmal über Gesten und Körpersprache geführt werden, was er aber alles noch erlernen muss. Bei einer Argentinischen Dogge die dann in Deutschland lebt, ist das natürlich besonders wichtig. Es zeigte sich, dass ZAGOR zwar ungestüm - insbesondere wenn es zum Spaziergang geht - ist, jedoch völlig ohne Aggression gegenüber Zweibeinern. Wenn er sich bedrängt fühlt weicht er aus... aber noch viel lieber kommt er vorsichtig näher um seine Streicheleinheiten zu empfangen.Bei Vierbeinern ist das nicht mehr ganz so selbstverständlich, was wohl auf seine Behinderung zurückzuführen ist. Bei Hündinnen entscheidet die Sympathie und die Situation, mit Rüden kommt ZAGOR nicht zurecht. ZAGOR ist ein toller Hund, der unbedingt eine 2. Chance verdient hat und den wir trotz seiner - vom Gesetzgeber gemachten - -Rasseproblematik- mit gutem Gewissen vermitteln können. Für ZAGOR suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, in dem er Einzelprinz sein und seine 2. Chance bekommen kann.

Update September 2021

Keine Angst vor Zagor

Natürlich ist Zagor ein unglaubliches Kraftpaket und wenn er auf einen zugerannt kommt, dann kann es einem, der Zagor nicht kennt, schon ein wenig mullmig werden. Angst ist aber völlig unagebracht. Zagor ist einfach nur überglücklich, dass man sich mit IHM beschäftigt und dann kann es schon mal passieren, dass er ein wenig über die Stränge schlägt. Leider ist Zagor im Moment im rifugio allein untergebracht, und er ist somit aktuell einfach unterfordert. Deshalb nimmt dér Gehegebesuche gern zum Anlass mal so richtig Gas zu geben. Wir gönnen es IHM und hoffen, dass sich eine verantwortungsvolle Person findet die unserem schwerhörigem ZAGOR eine 2. Chance gibt.

Bitte beachten: Aufgrund des Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetzes darf ein Dogo Argentino aus dem Ausland nicht nach Hessen eingeführt werden. Weiterhin besteht ein Einfuhrverbot in die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Hamburg.

Dieses Einfuhrverbot nach Landesrecht ist jedoch kein absolutes Einfuhrverbot: Die örtlich zuständigen Behörden können nämlich eine amtliche Berechtigung zum Halten des Hundes ausstellen. Dies muss zwingend vor der Einreise erfolgen! Ebenfalls ist die Haltung eines Dogo Argentinos in Nordrhein-Westfalen erlaubnispflichtig.

Wenn Sie Zagor einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, melden Sie sich bitte bei uns! Ferner übersenden wir Ihnen per E-Mail erste Informationen zu unserem Schützling sowie zur Vertragsgestaltung und Kosten.

Kontakt:

Sardinienhunde e.V.
E-Mail: kontakt@sardinienhunde.org

Sie haben Ihre Fellnase noch nicht gefunden?
Besuchen Sie doch unsere Homepage https://www.sardinienhunde.org/2-chance . Dort warten noch viele unserer großartigen Schützlinge auf ein liebevolles Zuhause.

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).




Der Anbieter "SardinienHunde e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"ZAGOR"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück