Anzeige-Nr. 1747493
vom 08.11.2022
71 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Freya - eine schwarze Schönheit

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Freya wurde gemeinsam mit Bonnie an einer Tankstelle gesichtet. Da beide nicht menschenscheu waren gelang es den Tierschützern schnell die beiden Mädels zu sichern.

Im Refugium zeigen sie sich freundlich und offen gegenüber Menschen. Auch mit anderen Hunden sind sie verträglich. Katzen und Kleintiere konnte bisher nicht getestet werden.
Freya und ihre Schwester Bonnie haben beide eine stark verkürzte bzw. keine Rute.

An der Leine lassen sich beide schon recht gut führen, brauchen aber natürlich noch Übung. Auch „Ausflüge“ mit dem Auto zum Tierarzt machen sie vorbildlich mit.

Aufgrund des jungen Alters werden beide vermutlich auch noch einige Flausen im Kopf haben. Wenn Sie Interesse daran haben, Freya ein Zuhause zu geben, dann sollten Sie sich bewusst sein, dass das Abenteuer Junghund aus dem Tierschutz manchmal mit einem Pfützchen im Haus oder Zahnabdrücken auf den Lieblingsschuhen oder Möbeln verbunden sein kann. Junghunde sind quirlig und verlangen viel Aufmerksamkeit. Der Besuch einer Hundeschule sollte ebenfalls auf der To-Do-Liste stehen.

Freya wird vermutlich etwas Zeit brauchen, sich in die neue Situation einzuleben. Für sie ist erstmal alles neu nach der Vermittlung. Fingerspitzengefühl und Geduld sind gefragt.

Wenn Sie das alles nicht abschreckt und Sie Freya einen Platz in Ihrem Leben geben möchten, dann freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

NEWS:
Wir haben Anfang September das Refugium in Valencia besucht und Freya kennen gelernt.

Freya zeigte sich auch Fremden gegenüber als sehr freundlich und lief direkt auf die Besucher zu, um Streicheleinheiten zu bekommen.

Freya können wir uns gut als Familienhund vorstellen. Die Familie sollte Freya nicht nur körperlich durch Spaziergänge auslasten.

Auch darf die geistige Förderung nicht zu kurz kommen. Dabei können Apportier- und Suchspiele helfen und fördern auch die Bindung an ihre neue Familie.

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Freya:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/freya-war-an-einer-tankstelle-unterwegs/


Dieser Hund sucht noch eine Pflegestelle. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

geb. ca. 06/2021
Schulterhöhe: ca. 55 cm / 21 kg

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Leishmaniose, Ehrlichiose und Babesiose negativ, auf Rickettsiose positiv - ausbehandelt

Schutzgebühr: 425,- € (inkl. 75,- € Transportkostenpauschale)

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Sonja Schmahl
Email: sonja@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0179-5460769
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Freya - eine schwarze Schönheit "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück