Anzeige-Nr. 1747590
vom 08.11.2022
222 Besucher

Notfall Julio wartet bei Köln!

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Molosser - Cane Corso - Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Stray - einsame Vierbeiner e.V.
Stray - einsame Vierbeiner e.V. 
40822 Mettmann

Telefon: 0176 24705960


Beschreibung
Unterstützung bei den Pensionskosten benötigt!

Julio sucht ein Zuhause. Er ist vermutlich 2017 geboren, ca. 75 cm hoch und wiegt ungefähr 57 kg. Julio ist kastriert, geimpft, gechippt und entwurmt.

10.06.2022: Neuigkeiten von Julio:
Julio schreitet stetig in seiner Entwicklung voran.

Der sehr menschenbezogene Rüde mit dem großen Herz schließt immer mehr Hundefreundschaften .

Die Gassirunden werden entspannter, überwiegend marschiert er mit durchhängender Leine durch den Park.

Bei Hundebegegnungen ist er deutlich ruhiger und ansprechbarer - aber es entscheidet auch die Sympathie.
Wird er provoziert, gibt er natürlich Antwort.

Für erfahrene Menschen und Liebhaber dieser Rassen, die auch bereit sind seine Baustellen zu akzeptieren, hat er durchaus Traumhundpotenzial !
Im Haus ist er das schon.

05.04.2022: Julio ist bei dem Trainer Stefan E. in Pension und macht auch deutliche Fortschritte.
Jede vergesellschaftung mit Hündinnen war bis jetzt erfolgreich. Mit Katzen geht es leider überhaupt nicht.

Und das schreibt sein Trainer über Julio, der dort Siggi heißt:
Unser Schützling SIGGI

Corona hat vieles verändert! Ausgebremst, stark beeinflusst und/oder umorientiert. Auch uns. Wir agieren weiter im Hundetraining und Tierschutz, jedoch nehmen wir seit kurzem eine sehr begrenzte Anzahl von Hunden innerhalb eines Pensionsbetriebes auf. Dieses Projekt soll Hunden helfen, deren Handling oftmals schwierig und deren Lobby äußerst begrenzt ist! Unser erster -Kunde- und Freund ist SIGGI, ein aktuell 61kg schwerer Presa Canario x Cane Corso Mix.

Der 4 jährige, kastrierte Rüde ist sicherlich ein großer Sonnenschein im Umgang mit uns und nahezu allen Menschen im Allgemeinen. Seine Historie jedoch steht ihm situativ im Weg. SIGGI hat im Laufe seines nahezu gesamten Lebens mutmaßlich ein Grundstück bewachen müssen und auf dieses geringe Portfolio ist auch seine Frustrationstoleranz im Bezug auf Umweltreize begrenzt. Hunde werden erlernt -verscheucht-, durch seine Präsenz, wie sollte er es auch anders wissen!?
Eine grundlegende Unverträglichkeit mit Artgenossen hat sich in den letzten 2 Wochen nicht bestätigt. Wie auch? Er hat weder negative, noch positive direkte Kontakte erfahren dürfen. Sein Verlust des Nervenkostüms gestaltet sich jedoch zu Beginn fast immer gleich.

Katzen und andere Kleintiere entfallen grundsätzlich seiner Akzeptanz!

Wir befinden uns in den ersten Schritten eines Miteinanders und werden erneut von ihm berichten. Es sei bereits jedoch jetzt gesagt, dass Liebe und Geduld nicht einzig ausreichen werden, um seine Entwicklungsdefizite aufzufangen. Erfahrung im Umgang mit Molossern, sowie eine ausreichende Physis sind bei einer Adoption unabdingbar!

Bis bald...

Herzliche Grüße vom Team Canino & SIGGI

Hier der Link zu Julios Beitrag auf unserer Homepage - füllen Sie dort gern direkt die Selbstauskunft aus:

Falls Julio Ihr Interesse geweckt hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin aufnehmen würden:

Miriam Balders / Stray - einsame Vierbeiner e.V.
Tel.: 0176 24705960
Mail: m.misic@stray-ev.de

Der Anbieter "Stray - einsame Vierbeiner e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Notfall Julio wartet bei Köln!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück