Anzeige-Nr. 1764992
vom 30.11.2022
105 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere “Tierschutzarbeit” auch in Corona-Zeiten weiterhin vernünftig ausführen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Hilfe! Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Merle - wird Sie um die Pfote wickeln

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

English Setter (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Merle haben unsere spanischen Kollegen in einer Perrera entdeckt und gleich mitgenommen. Warum und wie die junge Orange-Belton-Lady in die Perrera gelangte, ist leider nicht bekannt. Wahrscheinlich hat sie ihr vorheriges Leben ohne viel Ansprache bei einem Jäger im Zwinger verbracht, deshalb ist die Setterin im Umgang mit Menschen noch etwas schüchtern und zurückhaltend. Wenn Merle ihre anfängliche Scheu überwunden hat, ist sie sehr freundlich und lässt sich gerne anfassen.

Altersgemäß ist die junge Dame sehr lebhaft und verspielt. Sie kommt mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen gut zurecht. Ob Katzen auch zu ihren Freunden gehören, müsste noch getestet werden. Ob sie jagdlich eingesetzt wurde und wie stark ihr Jagdtrieb ausgeprägt ist, ist nicht bekannt. Eine Erziehung oder Ausbildung hat Merle in ihrem bisherigen Leben bestimmt nicht genossen, sie wird sich an ein Leben im Haus, einen Spaziergang an einer Leine und an die Umwelt außerhalb des Zwingers erst gewöhnen müssen.

Für Merle suchen wir jagdhunderfahrene Menschen, die Spaß daran haben, mit ihr zu arbeiten und sie geduldig in das neue Leben als Haus- und Begleithund einführen. Ihre Menschen sollten sehr aktiv und gerne in der Natur unterwegs sein, um sie sowohl geistig als auch körperlich auszulasten. Suchspiele, Dummyarbeit oder auch Mantrailing wären vielleicht das Richtige für sie. Ein sicher eingezäunter Garten oder ein nutzbarer Freilauf in der Nähe wären von Vorteil, damit sie sich auch mal ohne Leine richtig auspowern kann.

Wenn Sie Spaß daran haben, einem fröhlichen, lebhaften Jagdhund die Grundkenntnisse des Zusammenlebens beizubringen und mit der Schleppleine geübt sind, würde Merle sich über Ihre aussagekräftige Bewerbung freuen.


Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Merle:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/merle-sucht-ein-aktives-zuhause/


Dieser Hund sucht noch eine Pflegestelle. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:
https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.


geb. ca. 05/2021
Schulterhöhe: ca. 50 cm

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert.

Schutzgebühr: 425,- € (inkl. 75,- € Transportkostenpauschale)

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Ines Billasch
Email: billasch@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0171/5100728
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Merle - wird Sie um die Pfote wickeln"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 2 + 20 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück