Anzeige-Nr. 1787607
vom 30.12.2022
22 Besucher

NICKY... Der Glanz in seinen Augen ist..

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
3,9 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
saving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: Fon: 02323 / 2 78 82 Mobil: 01578 / 9 34 73 45


Beschreibung
Steckbrief: NICKY

Geburtsdatum: 01.03.2019
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 55 cm, ca. 24 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise

verträglich mit:
Rüden: nach Sympathie
Hündinnen: ja
Katzen: ja
Kindern: ja, ab 12 Jahren

Sucht:
Familie: ja
Pflegestelle: ja

Vermittlung: mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück

Aufenthaltsort: Sardinien
Meine Transportgebühr wurde gespendet von Belinski F.

Aktualisierung Dezember 2022

Nickys diesjähriges Weihnachtsfest findet leider wieder auf Hope statt, denn obwohl er sich so toll entwickelt hat, hat er leider immer noch keine Adoptionsanfrage oder ein Pflegestellenangebot bekommen. Jetzt legen wir alle unsere Hoffnung in das Jahr 2023, dass dieses Jahr Nickys Jahr wird und er endlich seine Familie findet. Nicky ist absolut verträglich mit Hündinnen und in Jolin hatte er eine super Spielgefährtin auf Zeit gefunden, denn Jolin war nur zur Urlaubszeit mit ihren Pflegeeltern auf Hope und ist nun wieder in Deutschland. In Nickys zukünftigem Zuhause oder Pflegestelle darf also gerne eine souveräne, nicht dominante Hündin leben, die Nicky an die Pfote nimmt und ihn in sein neues Leben begleitet. Zu Männern hat Nicky nun auch ein viel besseres Verhältnis, denn auf Hope wurde gut mit ihm gearbeitet. Natürlich sollte der Mann im Haus verständnisvoll und nicht beleidigt sein, wenn Nicky sich ihm gegenüber zuerst abweisend zeigt, kommt Zeit, kommt Vertrauen.

Nicky ist bereit, Sie auch?

Wir freuen uns wirklich sehr, wenn Sie Nicky eine Pflegestelle anbieten möchten, damit er endlich durchstarten kann...
_____
Update Okt´22 – Nicky hat einen Quantensprung gemacht
Eigentlich sind es sogar mehrere – Nicky begeistert uns wirklich sehr! Aufgrund seiner Vergangenheit als Kettenhund hatte er nur negative Erfahrungen mit Menschen, besonders Männern. Das prägte ihn natürlich im Welpenalter und solche seelischen Wunden sitzen tief. Unserer Claudia vertraute er nach einer Weile, aber selbst sie konnte ihm kein Geschirr oder Halsband anlegen, ohne dass er sich schreiend vor Angst auf den Boden warf…
Was Nicky zunächst furchtbar fand, erwies sich tatsächlich als tolle Möglichkeit: Neue Menschen auf HOPE. Da waren Niels und Christian, unsere fleißigen Renovierungs-Helfer, Karin und Günter mit Sozialarbeiterin/Pflegehündin Jolin und außerdem der Besuch diverser sardischer Pflegestellen. Jede Menge Input für Nicky! Zunächst war er so unsicher, dass er, immer auf großen Abstand bedacht, jeden ausdauernd anbellte und umkreiste. Das hatte rein gar nichts mit Aggression zu tun, sondern ihm fehlte schlicht ein Handlungsmuster: Er wusste nicht, was er tun oder wie er damit umgehen sollte.
Genau hier konnten die Kollegen ansetzen: Wenn Nicky im Gehege war, setzten sie sich zu ihm und sprachen leise mit ihm. War er im Freilauf, hockten sie sich hin und boten ihm Leckerchen auf Augenhöhe an. Täglich kam unser Hübscher ein wenig näher, aber immer für den sofortigen Rückzug bereit. Der nächste Schritt war, die kleinen Leckereien aus der flachen Hand zu nehmen und dann sofort rückwärts zu hopsen, dann wieder vor und wieder zurück. Nicky wollte so gerne, aber die Unsicherheit siegte zunächst. Unsere Kollegen ermutigten ihn weiter, lobten ihn, sprachen ihn an und dann platzte plötzlich ein Knoten nach dem anderen! Nicky ließ sich von den Männern kraulen, später schmuste er mit einer weiblichen, ihm unbekannten Pflegestelle. Nun ließ er sich auch ein Halsband anlegen und Günter übte mit ihm spazieren zu gehen. Unvorstellbar, aber wahr: Nicky ist 1A leinenführig. Die tägliche, konsequente Arbeit mit ihm trägt so viele Früchte, dass wir sie kaum zählen können.

Nickys Idee zu uns Menschen hat sich grundlegend ins Positive geändert!

Eine große Hilfe war für ihn auch Jolin. Die junge Maremma ist überall dort, wo Action ist - unerschrocken, neugierig und selbstbewusst. Bei ihr schaute sich Nicky ganz oft ab, wie es geht. Inzwischen kommt er freudig angerannt, begrüßt die Menschen, findet schmusen richtig gut und ist auch einem fröhlichen Spielchen nicht abgeneigt. Neulich hatten unsere Kollegen richtig was zu lachen: Karin hatte sich auf einen Stuhl im großen Freilauf gesetzt. Als Nicky aus dem Gehege kam und sie sah, galoppierte er schnurstracks auf sie zu und es sah so aus, als wolle er sie über den Haufen rennen. Tat er aber nicht, er bremste ab und begrüßte sie überschwänglich.

In Nicky steckt ... bitte lesen Sie hier weiter: https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-mn/nicky/


Ansprechpartner:
Claudia Hansmann
Fon: 02323 / 2 78 82
Mobil: 01578 / 9 34 73 45
eMail: c.hansmann@saving-dogs.de


Wichtige Zusatzinformationen:
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern -unbekannt- angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind.

Der Anbieter "saving-dogs e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"NICKY... Der Glanz in seinen Augen ist.."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück