Anzeige-Nr. 1787990
vom 31.12.2022
104 Besucher

scheuer XAVI sucht Paten....

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Tierfreunde Rheinland e.V.

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierfreunde Rheinland e.V.
Tierfreunde Rheinland e.V. 
58553 Halver

Telefon: 0172-2902052


Beschreibung
*** XAVER gen. XAVI ***

unsere Informationen der Pflegestelle vor Ort:

Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 1-2 Jahre (Stand 06-2022)
Größe: mittelgroß

Als vor ca. 1,5 Jahren die schwere Zeit mit Corona war, sind alle ausländischen Tierheim auf einmal -leer- adoptiert worden. So auch das von uns betreute Tierheim und wir mussten uns neue Kontakte suchen, um unseren Tierschutz weiter führen zu können.

Armer Hund ist armer Hund, egal aus welchem Tierheim.

Über einige -Ecken- fanden wir auf der HP eines süddeutschen Tierschutzvereins 2 Welpen (aus einem Tierheim in Ungarn), besprachen unsere Vermittlungshilfe mit diesem und reservierten einen braunen und einen schwarzen, ca. 4 monatigen Welpen (Brüder)...auf den Transport mussten wir natürlich warten und auf einmal kam ein Anruf, das der braune Welpe erkrankt sei. So blieb es nur bei dem kleinen Schwarzen.

XAVI (und ein anderer Hund) wurde von einer ihrer Pflegestelle beim Transport abgeholt und da diese in unsere Nähe wohnte, brauchten wir nur zu dieser Pflegestelle fahren.

Dort angekommen, wurden wir im Vorfeld informiert, das sich dieser -Welpe- nicht anfassen ließ, voll ausgewachsen mit ca. 10 Monaten war und den größten Tam-Tam überhaupt machte.

Wir brauchten über 1 Stunde, um dieses armen Wurm auf deren Vereinspflegestelle einzufangen, da diese Pflegestelle unbedarft die Transportbox geöffnet hatte und der -Welpe- frei in der Wohnung rumlief.

Auf unserer Pflegestelle stellte sich heraus, das dieser -Welpe- KEIN Welpe mehr war (wie auf dem Fotos der HP und eigentlich von uns reserviert), mind 10 Monate, mittelgroß (obwohl klein-rassig besprochen) und absolut scheu und nicht anfassbar ist.

Die ersten 3 Tage versuchten wir den Tierschutzverein zu kontaktieren, aber außer eine neue Ehrenamtlerin bekamen wir niemanden zu sprechen. Diese war total unwissend und ohne jegliche Erfahrung.
Wir versuchten ihn wieder zurück-zu-geben, da solche Hunde unvermittelbar in Deutschland sind und theoretisch in Deutschland nichts zu suchen haben, da genetisch ein -Strassenhund-, aber von diesem Verein kam keinerlei Hilfe oder Entgegenkommen.

Da wir ein ganz kleiner Verein sind, können wir uns solche Hunde kaum leisten und klären das auch immer im Vorfeld mit den anderen Tierschützern. Leider hat uns besagter Tierschutzverein nicht aufgeklärt und nicht richtig informiert.

Somit beschlossen wir, ihn auf unsere Pflegestelle zu lassen. Dort läuft er im Rudel mit herum und ist mittlerweile kurz anfassbar, aber immer noch scheu und hat Angst vor Allem und jedem Geräusch etc. pp. ....

Auf unserer Pflegestelle, kann er alt werden...es werden keinerlei Ansprüche an ihn gestellt und er hat langsam etwas Vertrauen gefasst. Freut sich morgens auf die Pflegestelle, freut sich auf sein Futter, spielt mit den anderen Pflegehunden und ist wohl glücklich, das er lebt.
Trotzdem ist er kein -normaler- Hund mit all seinen Ängsten, aber wir lassen ihn in Ruhe leben.

Leider -besetzt- er für die nächsten 15 Jahre diesen Platz und kostet den Verein Futter und evtl. Tierarzt, natürlich auch für die nächsten 15 Jahre.

Deshalb benötigen wir unbedingt ihre finanzielle Hilfe. Bitte unterstützen sie uns mit einer monatlichen Patenschaft (ab 5,- Euro), um diese Kosten zu decken. Wir sind auf Unterstützung angewiesen und bitten sie, uns zu helfen.

Wenn Sie meinen, eine Patenschaft für Xavi übernehmen zu können, dann melden Sie sich bitte bei uns...wir freuen uns auf Ihren Kontakt....bitte immer per Mail...vielen Dank.

Der Anbieter "Tierfreunde Rheinland e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"scheuer XAVI sucht Paten...."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück