Anzeige-Nr. 1788850
vom 02.01.2023
24 Besucher
Hinweis von "Tierschutzprojekt Italien e.V.":
Alle Infos zum Vermittlungsablauf sowie der Schutzgebühr inkl. Impfungen, Transport und EU-Pass findest du hier: https://www.tierschutzprojekt-italien.de/vermittlungsablauf Bei Interesse, schreibe bitte eine E-Mail an die Kollegen unter vermittlungen@tierschutzprojekt-italien.de. Sie können auch alle weiteren Fragen klären. Oder gleich den Adoptionsbogen unter: https://www.tierschutzprojekt-italien.de/vermittlungsablauf/ ausfüllen und abschicken.

Hatte ein hartes Leben: LINDA

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Tierschutzprojekt Italien e.V.

THV 300x250
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierschutzprojekt Italien e.V.
Tierschutzprojekt Italien e.V. 
97070 Würzburg

Telefon: ‭+49 (0)177 5868390‬


Beschreibung
Pontecagnano 22.10.2020:
Und wieder ein Notfall.
Alfonso wurde gerufen, da eine Hündin angefahren worden war.
Es handelte sich hierbei um die Hündin desjenigen Schäfers, von dem schon Ciotola stammte.
Die Veterinärbehörde von Salerno wollte die Hündin am Tag danach in ein Krankenhaus nach Neapel bringen, doch Alfonso übernahm die Hündin selbst und brachte sie sofort zum Tierarzt seines Vertrauens.
Dort wurde nicht nur eine Fraktur des Oberschenkels festgestellt, sondern auch eine Quetschung im Bereich des Unterleibs und ein massiver Blutverlust.
Linda bekam Schmerzmittel und eine Bluttransfusion, um ihren Blutverlust auszugleichen und wird nun operiert werden.

Alfonso hat mit einer seiner Volontärinnen vereinbart, dass Linda sich nach dem Eingriff bei ihr erholen kann und dort gepflegt wird, denn dort hat sie mehr Ruhe und ist rundumversorgt.
Sobald es ihr besser geht, kann sie dann zu Alfonso in das Refugium übersiedeln.
Wir hoffen, dass Linda den Eingriff gut übersteht und wieder gesund wird.

Das Leben der Hunde bei den Schäfern ist hart.
Liebe und Zuwendung gibt es da nicht.
Diese armen Hunde haben ausschließlich einen Zweck zu erfüllen, mit Romantik und einem Leben in Freiheit hat das herzlich wenig zu tun.
Alfonso hat dort schon mehrere Hunde weg geholt.
Willkommen bei uns, Linda, werde gesund, nun erwartet dich nur noch Liebe und Fürsorge.

Wir werden weiter zu Linda berichten.
Da die Tierarztkosten derzeit, bedingt durch viele Notfälle, sowohl bei Aipa, als auch im Refugium UNA, ins Uferlose laufen, würden wir uns sehr über Patinnen/Paten für Linda freuen, damit wir Alfonso dabei helfen können, ihre medizinische Versorgung sicherstellen zu können.
Danke!

Update am 26.10.2020:
Die OP wurde nun durchgeführt:

Update am 28.10.2020:
Auch wenns schwer fällt, muss Linda anfangen, sich zu bewegen.


ℹ️ Anfragen unter: vermittlungen@tierschutzprojekt-Italien.de

Hier geht’s zum Profil ➡️
https://www.tierschutzprojekt-italien.de/hunde/linda-acl/

Bitte gib bei Deiner Anfrage unbedingt Deine E-Mail-Adresse an, da wir diese ohne Angabe leider nicht bearbeiten können. Vielen Dank!

Der Anbieter "Tierschutzprojekt Italien e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontaktformular
Betreff:
"Hatte ein hartes Leben: LINDA"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
33 + 7 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück