Anzeige-Nr. 1803500
vom 18.01.2023
122 Besucher

DRINGEND: Lenja ist eine Traumhündin

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Collie-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Grund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 06039-938938


Beschreibung
Wir suchen DRINGEND eine neue Pflegestelle für Lenja, da sie auf der jetzigen Pflegestelle nicht bleiben kann!

Lenja ist nun schon drei Monate auf ihrer Pflegestelle und die Operation, in der ihr die Platte entfernt wurde, liegt auch schon einige Zeit zurück. Leider besteht weiterhin eine Lähmung des Hinterbeins und sie überkötet, d.h. sie beugt die Zehengelenke und setzt die Pfote nicht richtig auf. Lenja erhält weiterhin Medikamente, wir müssen aber zum jetzigen Zeitpunkt leider davon ausgehen, dass die Lähmung des Hinterbeins bestehen bleibt.

Wir hoffen sehr, dass mögliche Adoptanten sich von ihrem Handicap nicht abschrecken lassen, denn Lenja punktet mit ihrem freundlichen und liebenswerten Wesen! Sie ist eine ruhige und eher zurückhaltende Hündin, die nicht sofort von sich aus auf Fremde zugeht. Wenn man sich ihr aber nähert, lässt sie sich gern streicheln. Lenja ist sehr genügsam und weiß sich ihre Zeit gut zu vertreiben: Im Garten wird viel geschnüffelt und auch mit ihren Stofftieren beschäftigt sich Lenja sehr gerne.

Mit den anderen Hunden im Haushalt hat sie keine Schwierigkeiten und kommt gut mit ihnen aus. Sie hat sich sehr schnell und problemlos ins Rudel integriert, die Hundesprache beherrscht sie einwandfrei.

Richtiges Spazierengehen ist mit der hübschen Hündin leider noch nicht möglich, daran muss sie sich erst noch gewöhnen. Im Moment steht die Heilung ihres Beins im Vordergrund. Aufgrund des Handicaps wird sie keine Hochleistungssportlerin werden und ist auch kein Hund für sehr lange und anspruchsvolle Wanderungen, aber regelmäßige, gemäßigte Spaziergänge sind wichtig, damit die Muskulatur gestärkt wird.

Ideal wäre, wenn Adoptanten die Möglichkeit hätten, sich ein paar Physiotherapie-Übungen anzueignen und diese mit Lenja durchzuführen. Auch Massagen wären eine Möglichkeit sie zu unterstützten.

Nun hoffen wir, dass Lenja ganz schnell entdeckt wird, denn sie ist bereit für ihr endgültiges Zuhause!

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/lenja

Lenja ist entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.
***

Update Mai 2022:
Lenja ist eine sehr kluge Hündin und lernt sehr schnell.

Sehr tapfer, mutig und geduldig hat sie die große Operation überstanden. Ihr wurden Schrauben und eine Metallplatte vom Becken entfernt, die ihr in Bulgarien aufgrund einer Beckenfraktur eingebaut worden waren. Leider wurde die Frakturversorgung durch Plattenosteosynthese in Bulgarien nicht sehr fachmännisch durchgeführt. Deshalb musste die Platte dringend entfernt werden.

Wie der Erfolg einer Regeneration sein wird, ist noch nicht sicher (die OP fand am 19.05.2022 statt und die Heilungsphase wird einige Zeit dauern). Da wahrscheinlich der Ischiasnerv betroffen ist, helfen Schmerzmittel nur bedingt.

Wie man deshalb vielleicht nachvollziehen kann, jault Lenja spontan bei Bewegungen auf, die ihr Schmerzen bereiten.

Aufgrund ihrer aktuellen körperlichen Verfassung beschränkt sich ihr Auslauf und die Aktivitäten von ihr momentan nur auf das Haus, den Hof und den Garten, die sie allerdings gerne für ihre Abenteuer benutzt. 🙂

In Lenja reift gerade das Vertrauen zu uns und das ist eines der schönsten Gefühle überhaupt! Toll wäre es, wenn Lenja eine Familie findet, die ohne Erwartungsdruck und ganz entspannt die Möglichkeit einer gemeinsamen Zukunft findet.

Lenja entwickelt sich gut und passt toll in unser Team und in unsere Familie.
https://www.youtube.com/watch?v=mYQ3prbPvsg&t=21s

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/lenja




Der Anbieter "Grund zur Hoffnung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"DRINGEND: Lenja ist eine Traumhündin"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück