Anzeige-Nr. 1811268
vom 27.01.2023
29 Besucher

Mazzini - Angst essen Seele auf

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
8 Jahre (geb. 01.04.2014)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
PfotenFreunde Sardinien e.V. 
59368 Werne

Telefon: (0170) 99 41 95 6


Beschreibung
Update Januar 2023:

Wir waren Anfang Januar zu Besuch in unserem Partnertierheim, der L.I.D.A. in Olbia. Bei der Gelegenheit haben wir auch Mazzini besucht. Der große Kerl braucht dringend ein Zuhause. Je länger er in einem der Gehege sein Dasein fristen muss, keinen Menschenkontakt hat, solange wird er sich dem Menschen nicht öffnen und anvertrauen.

Es schmerzt uns zutiefst zu sehen wie sich Mazzini immer mehr zurückzieht und versucht unsichtbar zu sein.

Wir brauchen hundeerfahrene Menschen mit coolem und souveränem Ersthund.

Möchten Sie Mazzini an die Pfote nehmen und ihn in ein Leben führen, das er so bislang nicht kannte – wer kann sich diese verantwortungsvolle und vor allem wertvolle Aufgabe vorstellen?
______________________________________________________________________________________________________________

Mazzini gehörte einst zu einem großen Hunderudel und bereits in diesem Rudel hatte er wegen seiner Schüchternheit schlechte Karten. Er wurde immer von den anderen gemobbt und auch weggebissen, hatte es also Zeit seines Lebens schwer.

Er kam bereits als Welpe in die LIDA und wartet seitdem auf das große Glück. Mittlerweile gehört er zu den sogenannten “vergessenen Hunden” und seine Chancen auf eine eigene Familie sinken mit jedem Jahr, das er im Tierheim verbringt.

Zwischenzeitlich ist er zu einem großen, stattlichen Rüden herangewachsen, sein Äußeres täuscht leider völlig, er ist tief in seinem Innern immer noch der kleine, ängstliche Welpe geblieben, der es schon auf der Straße schwer hatte.

Mazzini hat in all den Jahren einfach keinerlei Erfahrungen machen können, alles was Hunde auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden lernen, ist ihm verwehrt geblieben. Er kennt nur sein Gehege, seine hündischen Mitbewohner (die in all den Jahren schon oft gewechselt haben) und seine Pfleger. Er weiß nicht, wie es außerhalb der Tierheimmauern aussieht, wie es ist, auf Gras zu laufen, in einem Hundebett zu schlafen, mit seinem Menschen Abenteuer zu erleben.

Für Mazzini suchen wir daher sehr besondere Menschen.

Im besten Fall sollten diese bereits Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben. Auf jeden Fall dürfen seine zukünftigen Menschen nichts von ihm erwarten, sollten viel Ruhe und Einfühlungsvermögen mitbringen.

Es ist eine wunderbare Aufgabe, einen Hund wie ihn an die Pfote zu nehmen, ihm langsam und ohne Zeitdruck die Welt zu zeigen, nicht frustriert zu sein, wenn es lange dauert, bis er dies oder das akzeptiert – wenn es zwischendurch Rückschritte gibt – sich mit ihm über jeden noch so kleinen Fortschritt zu freuen. Er wird Sie hundertfach dafür entlohnen!

Wenn Sie diese Menschen sind, so melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne ausführlicher.

Mazzini ist selbstverständlich vollständig geimpft, gechipt und entwurmt. Er reist mit EU-Pass und allen nötigen Ausreisepapieren in einem registrierten Tracestransport, der bei allen zuständigen Veterinärämtern vorher angemeldet wird. Ein Mittelmeerkrankheiten-Check erfolgt in Deutschland.

Hinweis:
Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich.

PfotenFreunde Sardinien e.V.
Alex Sieber
Vorstand, Ressortleitung Hunde
Telefon: (0170) 99 41 95 6
E-Mail: alex.sieber@pfotenfreunde-sardinien.de

Der Anbieter "PfotenFreunde Sardinien e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Mazzini - Angst essen Seele auf"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück