Anzeige-Nr. 1811277
vom 27.01.2023
26 Besucher

Lilly und Jessy - ganz besonders!

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch-Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
PfotenFreunde Sardinien e.V. 
59368 Werne

Telefon: (089) 435 498 24


Beschreibung
Haben wir eine Chance auf ein glückliches Familien-Leben?
Anfang April kamen Lilly und Jessy mit ihren vier weiteren Geschwistern im Tierheim, der L.I.D.A. auf die Welt. Die kleine Jessy wurde mit einem asymmetrischen Köpfchen geboren. Ihr rechtes Öhrchen ist tiefer angesetzt, sodass es aussieht, als würde ständig etwas drin kitzeln und durch die Kieferfehlstellung hat sie ein nicht zu übersehendes, niedliches Vampirzähnchen.

Jessy hat dadurch keinerlei erkennbaren gesundheitlichen Probleme.

Lilly und Jessy sind, wie ihre Geschwister auch, glänzend-schwarze Katzen, wunderschön und edel, wie ich finde, aber leider ist das bei vielen Menschen nicht die beliebteste Fellfarbe. Und weil die L.I.D.A. auch 2022 von einer Flut von unzähligen Kätzchen überrollt wurde und es nicht alle auf die Vermittlungsseiten schaffen können, wurde die schwarze Rasselbande nach ihrer Kastration vor den Toren des Tierheims auf die Katzenkolonie gesetzt. Ungerecht? Ja, so ist das Leben.

Lilly und Jessy und auch den Schwestern Paola und Chiara gefiel es absolut nicht in der Kolonie! Das Leben in einer Katzenkolonie mit fast 100 Tieren ist gerade für die ganz Jungen und die Alten kein Zuckerschlecken. Zusätzlich beginnt nun der sardische, nasskalte Winter und die Tiere frieren auf den durchnässten Böden.

Die tiefschwarzen Schwestern haben sich deshalb für ein Leben mit Menschen entschieden, sie liefen den Mitarbeitern auf der Suche nach Nähe und Zuwendung ständig durch das Tierheim-Tor hinterher. Das kann in einem Tierheim mit über 700 Hunden schnell mal gefährlich werden, nicht jeder Hund ist ein Katzenfreund.
Am Ende setzten die Mitarbeiter die Kätzchen wieder zurück in einen Käfig. Aber das kann doch kein Zuhause ersetzen, Lilly und Jessy können auch nicht ihr Leben im 80 x 80 cm Stahlkäfig verbringen. Schlimm genug, dass sie praktisch seit ihrer Geburt dort festsitzen.

Lilly ist die Zurückhaltendere von beiden, sie lässt sich streicheln, aber man sieht ihr den Stress durch den Tierheim-Alltag deutlich an. Die kleine Jessy ist trotz ihres schiefen Köpfchens ein lustiges und unbekümmertes Katzenkind. Sie freut sich sehr, wenn ein Mitarbeiter Zeit findet, sie zu streicheln und mit ihr zu spielen. Leider ist das viel zu selten, deshalb möchten wir behilflich sein, ein schönes Zuhause für Lilly und Jessy zu finden.

Ich suche also für dieses besondere Duo die berühmte Nadel im Heuhaufen. Eine Familie, die zur Fangemeinde schwarzer Katzen gehört und sich nicht an Jessys unverkennbarem Aussehen stört, sondern gerade das Besondere und Unverwechselbare an ihr zu schätzen weiß. Die immer gutgelaunte und aufgeweckte Kleine zaubert den Mitarbeitern mit ihrer drolligen Art ein Lächeln ins Gesicht.

Ansonsten wünschen wir uns für die süßen Schwestern alles, was das Herz von Katzenkindern höher schlagen lässt. Eigene Dosenöffner mit ausreichend Zeit für Spiel, Spaß und Kuschelstunden, weiche Bettchen und einen Kratzbaum zum Klettern, gutes Futter und nach der Eingewöhnung Freigang in einer ruhigen und für Katzen spannenden Wohngegend, fernab von gefährlichen Straßen oder Bahngleisen.

Sind Sie der Mensch, der Ja zu diesen beiden liebenswerten Katzenkindern sagen und ihnen ein wohlbehütetes, artgerechtes Leben bieten kann? Dann freue ich mich sehr über Ihren Anruf oder einer Mail.

Lilly und Jessy könnten noch im Dezember nach Deutschland reisen, wenn Sie bereit sind, die Samtpfoten an einem der Übergabeorte abzuholen. Auch ein Pflegestellen-Angebot wäre ein tolles Sprungbrett auf ihrem Weg zum geliebten Haustier.

Bitte lassen Sie Jessy und Lilly nicht den ganzen Winter ihre Kindheit in einem kleinen Käfig vergeuden. Die Süßen wünschen sich so sehr eine Familie, gerne mit tierlieben Kindern ab Grundschulalter, und ein behütetes Leben. Die beiden hätten sicher auch nichts gegen eine bereits vorhandene Katze oder einen netten Hund einzuwenden.

Bei Einreise sind Lilly und Jessy gegen Tollwut, Katzenschnupfen/-Seuche geimpft, auf FiV und FelV getestet und mit einer Parasitenprophylaxe versehen.

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

PfotenFreunde Sardinien e.V.
Christine Bininda
Vermittlung Katzen
Telefon: (089) 435 498 24
E-Mail: christine.bininda@pfotenfreunde-sardinien.de

Der Anbieter "PfotenFreunde Sardinien e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Lilly und Jessy - ganz besonders!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück