Anzeige-Nr. 1816529
vom 02.02.2023
10 Besucher

MALCOLM

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Herdenschutzmischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
SardinienHunde e.V. 
93051 Regensburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Malcolm

Steckbrief
Geburtsdatum: 17.07.2016
Chip: ja
Rasse: Maremmano-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Kastriert/sterilisiert: nein
Handicap: -
Katzenverträglichkeit: unbekannt
Jagdtrieb: unbekannt
Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

Januar 2022:

Egal ob der kräftige MALCOM, die umtriebige Hündin MANICA oder der verspielte MARCO. Diese wunderbaren Hunde aus Monti mit ihrer dramatischen Vergangenheit sind uns und den Pflegern im rifugio der LIDA mehr als nur ans Herz gewachsen. Zusammen mit der sehr schüchternen MORGANA und dem freundlichen MORGAN gehören sie gemeinsam mit MILTON, MONTINA-HEIDI und der bereits vermittelten Hündin MONTINA zu den Hunden aus Monti. Alle diese Hunde haben eine 2. Chance mehr als verdient! Wir konnten uns bei unserem Besuch in ihrem Gehege davon überzeugen, dass alle Tiere in Bezug auf Menschenfreundlichkeit wirklich keine Defizite haben.

Die Hunde aus Monti – bis jetzt war alles „gut-

DAS dachte zumindest die alleinstehende Frau, die in der Abgeschiedenheit der Umgebung von Olbia lebte....

Am 15. Juli 2016 wurden unsere sardischen Kollegen von den Carabinieri gerufen. Eine unvorstellbare Situation hatten sie an diesem Tag vorgefunden, als die Frau plötzlich ins Krankenhaus eingeliefert und operiert werden musste.

Sie wusste sich nicht anders zu helfen als ihre Tiere alle einzusperren und es waren viele....sehr viele.

Es tat so weh zu sehen, wie hoffnungslos die Situation vor Ort war. Weit über 20 Tiere, unkastriert, trächtig, krank, abgemagert und übersäht mit Parasiten.......

Unter welch unwürdigen Bedingungen hat diese Frau bisher „für“ die Tiere gelebt?

Nach und nach wurden die Hunde dort weggeholt und im rifugio aufgenommen.

Eine der Kleinen hatte es nicht geschafft, andere haben dort ihre Welpen zur Welt gebracht. Diese Hunde sind alle ohne die nötigen Sozialkontakte und Reize aufgewachsen, die ein „normaler“ Welpe haben sollte und sie kennen auch kein Leben im Haus. Dementsprechend sind sie Menschen gegenüber sehr scheu, auch wenn sich dieses Verhalten in den letzten Monaten schon ein wenig verbessert hat.

Geboren sind die Geschwister am 17.07.16 und die Hündinnen sind bei der Ausreise sterilisiert. Alle sind zwischen 50 und 60 cm groß und wiegen zwischen 20 und 25 kg.

Man muss bei diesen Hunden auch davon ausgehen, dass es sich um Herdenschutzhundmischlinge handelt.

Dementsprechend suchen wir ganz speziell Familien, denen die Rasse und die Eigenschaften bereits vertraut sind. Erfahrung mit ängstlichen Hunden, viel Zeit, Liebe & Geduld sind ebenso Voraussetzung für eine Adoption.


Wenn Sie Malcolm einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, melden Sie sich bitte bei uns! Ferner übersenden wir Ihnen per E-Mail erste Informationen zu unserem Schützling sowie zur Vertragsgestaltung und Kosten.

Kontakt:
Sardinienhunde e.V.
E-Mail: kontakt@sardinienhunde.org
Homepage: https://www.sardinienhunde.org/2-chance

Sie haben Ihre Fellnase noch nicht gefunden? Besuchen Sie doch unsere Homepage, dort warten noch viele unserer großartigen Schützlinge auf ein liebevolles Zuhause.

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig


Der Anbieter "SardinienHunde e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"MALCOLM"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück