Anzeige-Nr. 2098473
vom 22.12.2023
83 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere Tierschutzarbeit weiterhin vernünftig ausführen können, freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Zoe - will mit Ihnen die Welt erobern

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre (geb. 26.03.2020)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Die Geschichte von Zoe ist ein trauriges Beispiel dafür, was viel zu oft passiert: Ein altes Ehepaar bekommt einen Welpen und nach einem Jahr geben sie ihn weg, weil sie sich nicht um ihn kümmern können… Zoe hat die meiste Zeit ihres jungen Lebens auf einer Terrasse verbracht - vermutlich ohne viel Kontakt zu Menschen. Als sie bei unseren spanischen Kollegen ankam, war sie sehr unsicher und schüchtern. Aber sie hat sich toll entwickelt, hat einiges an Selbstsicherheit gewonnen und kann sich auch immer mehr entspannen.

Wenn Zoe mittlerweile sehr freudig auf die ihr bekannten Personen zu kommt, betrachtet sie fremde Menschen zunächst noch etwas misstrauisch. Aber auch hier macht sie Fortschritte und ist mit einer Handvoll Leckerchen recht schnell davon zu überzeugen, dass man es gut mit ihr meint 😉

Zoe wird immer mehr der Liebling von einigen der freiwilligen Helfer des Refugiums. Mit ihrer lustigen Art wickelt sie schnell alle um den Finger. Mit anderen Hunden ist die junge Hündin sehr souverän und sie geben ihr auch die Sicherheit in einer für sie fremden Umgebung. Altersgemäß ist Zoe noch verspielt. Sie rennt gern mit ihren Artgenossen im Refugium um die Wette. Am liebsten ist sie mit Benji, einem Podenco-Rüden zusammen. Die Beiden haben im Refugium die Spitznamen „Romeo und Julia“ bekommen.

Zoe wird noch sehr viel vom Hunde-Einmaleins lernen müssen und man sollte auch weiter mit ihr an dem Vertrauen zu den Menschen durch positive Verstärkung arbeiten. Auch durch Social-Walk, Agility oder ähnliche Aktivitäten wird die Bindung zwischen Hund und Menschen gestärkt. Daher wäre es sicher von Vorteil mit Zoe z.B. eine Hundeschule zu besuchen.

Für Zoe suchen wir eine ruhige Familie, die ländlich wohnt, gerne schon mit einem souveränen Ersthund. Nach einer Eingewöhnungsphase wird Zoe sicher gern und viel spazieren gehen. Zoe braucht nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Auslastung. Sie möchte die Welt kennenlernen und beschäftigt werden. Kinder sollten schon älter und verständiger sein. Liebevolle Menschen, viele Kuscheleinheiten und ein warmes Bettchen stehen ganz oben auf Zoes Wunschliste.

Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie in Zukunft mit Zoe an Ihrer Seite durch die Natur streifen? Dann melden Sie sich gern!

Hier finden Sie ein kleines Tagebuch von Zoe:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/zoe-hat-noch-nicht-viel-kennenlernen-duerfen/#postid-3111

Dieser Hund sucht noch eine Pflegestelle.
Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie hier:
Bitte kopieren Sie folgenden Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.


Schulterhöhe/Gewicht: ca. 45 cm / 15 kg

Impfungen: Vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass, Test auf Mittelmeererkrankungen wird vor Ausreise angefordert

Schutzgebühr: 350,- € zzgl. 75,- € Transportkostenanteil

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Julia Schreier
Email: julia@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0162 / 4351877
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de



Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Zoe - will mit Ihnen die Welt erobern "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück