Anzeige-Nr. 2098859
vom 22.12.2023
45 Besucher

Ohio - blind - na und?

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
10 Monate (geb. 29.03.2023)

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Traumkatzen e.V. 
89231 Neu-Ulm

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Manchmal werden Menschen ganz unverhofft zu Tierschützern, indem sie einfach hinsehen und stehenbleiben, anstatt wegzuschauen und weiterzugehen. Dieses Verantwortungsgefühl für unsere hilflosen Mitgeschöpfe rettete auch zwei noch winzigen Kätzchen das Leben. Arizona und ihr Brüderchen Ohio (geb. ca. 03/2023) wurden in einem kleinen Ort unweit unseres Partnertierheims gefunden und konnten durch den Telefonanruf ihres Finders abgeholt und in die sichere Obhut des Tierheims gebracht werden.

Ob die infolge einer schweren Infektion völlig zerstörten Augen von Ohio die Ursache waren, dass die beiden ausgesetzt wurden, oder der kleine Mann sich erst anschließend an dem so gefährlichen Katzenschnupfen infiziert hat, werden wir nicht erfahren. Diese so harmlos klingende Komplexerkrankung verschiedener bakterieller und viraler Erreger verursacht schwerste Atemwegs- und Augenerkrankungen. Gerade Viren der Herpes-Gruppe greifen die Hornhäute an und führen unbehandelt zur Erblindung. Ungeimpfte Kätzchen haben dieser furchtbaren Erkrankung kaum etwas entgegenzusetzen.

Sicherlich war der Anblick der monströs veränderten Augen nicht schön. Doch der Gedanke an die schrecklichen Schmerzen, die Ohio durchlitten haben musste, war noch viel schlimmer. Ohios Augen mussten operativ entfernt werden, da eine Behandlung nicht mehr möglich war. Die Zeit auf der Krankenstation verbrachte er zusammen mit Schwester Arizona, die mit vielen Kuscheleinheiten zu seiner Rekonvaleszenz beitrug.

Beide Geschwisterchen durften schließlich in eine Pflegestelle umziehen und sind auch hier unzertrennlich. Der blinde Ohio orientiert sich sehr an seiner liebevollen Arizona, die ihm hilft, mit seinem Handicap umgehen zu lernen. Ohio und Arizona machen einfach alles zusammen. Sie spielen gemeinsam, erkunden ihre Pflegestelle und schlafen dicht zusammengekuschelt in ihrem Bettchen. Nur beim Fressen wird die Harmonie durch ein Grummeln gestört. Zu knapp war die Ressource Futter, als sie sich auf der Straße durchschlagen mussten, so dass immer noch ein gewisser Futterneid besteht. Doch sie werden schnell lernen, dass ein leerer Napf immer wieder gefüllt wird und die Zeiten des Hungers endlich vorbei sind.

Was beide erst lernen mussten, ist das Vertrauen zu Menschen. Waren sie zu Beginn noch sehr skeptisch, so hört man nun ein Schnurren in der Erwartung von Streicheleinheiten, die nun nicht mehr nur geduldet, sondern sehr genossen werden. Schritt für Schritt machten die beiden Schnuckelchen Fortschritte. Doch nach der langen Reise werden sie in ihrem neuen Zuhause sicherlich etwas Zeit für die Eingewöhnung benötigen. Menschen, die nicht erwarten, dass man Vertrauen geschenkt bekommt, sondern sich verdienen muss, werden viel Freude an dem entzückenden Dream-Team haben. Da Ohio unbedingt sein Schwesterchen Arizona an seiner Seite braucht, möchten wir sie natürlich auch nur gemeinsam im Doppelpack vermitteln. Aber neue Fellfreunde dürfen sich natürlich gerne schon im neuen Zuhause befinden.

Damit sie im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen, sind Kletter- und Versteckmöglichkeiten sehr willkommen. Und besonders für Ohio wäre ein sicher abgenetzter Balkon ganz wunderbar, um seine anderen Sinne anzusprechen und das fehlende Sehvermögen auszugleichen: raschelndes Spielzeug, duftende Katzenminzkissen, frischer Wind und warme Sonnenstrahlen würden seine Welt sehr bereichern und die ewige Dunkelheit hell und bunt machen.

Ohio hat einen kleinen angeborenen Knick im Schwanz, ein weiteres Merkmal, das ihn ganz besonders macht.

Arizona und Ohio sind bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf FIV und FeLV getestet und somit bereit für die Reise. Bis dahin hoffen sie ganz fest, dass sie liebe Menschen finden, die ihnen eine glückliche Zukunft schenken und sich auf das süße Duo freuen.

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Und Arizona und Ohio freuen sich schon sehr auf SIE!

Auf unserer Homepage finden Sie noch mehr Fotos/Videos von Arizona und Ohio.

Der Anbieter "Traumkatzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Kontaktformular
Betreff:
"Ohio - blind - na und?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück