Anzeige-Nr. 2133446
vom 30.01.2024
7 Besucher

Archie - die Hoffnung stirbt zuletzt

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für pro-canalba e.V.
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr (geb. 01.03.2022)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für pro-canalba e.V.
pro-canalba e.V. 
32278 Kirchlengern

Telefon: 0176 - 24 63 36 19


Beschreibung
Archie - Die Hoffnung stirbt zuletzt

Alter: 01.03.2022
Rasse: Mischling
Größe: eher mittelgroß werdend

Update Dezember 2023 - Es ist schön, jemanden zu kennen, mit dem man vor lauter Spaß den Ernst des Lebens vergessen kann! Kennt ihr so jemanden? Ja? Ich nicht.

Aber wenn ihr so jemanden nicht kennt, dann würde ich gerne für euch einspringen. Wer ich eigentlich bin? Na, ich bin der Archie. Als ich 5 Monate alt war, wurde ich mit meiner Schwester Aviella hier eingesperrt. Aber wir haben wirklich nichts verbrochen! Aviella hat ein Zuhause gefunden und es geht ihr super. Das könnt ihr hier selbst lesen. Ich sitze leider immer noch an diesem Ort gefangen und bin jetzt erwachsen geworden.

Die etwas Älteren hier sagen, dass es immer schwieriger wird, ein Zuhause zu finden, wenn man erwachsen wird. Aber ich will es noch einmal versuchen. Mein Leben ist wirklich traurig. Hier gibt es nur trostlose graue Zwinger, die wir nie verlassen dürfen und Hundekollegen, die sich nachts ihren Kummer von der Seele weinen. Es ist ein trauriger und ernster Ort.

Die Tierschützer sagen, ich sei etwas schüchtern, aber kontaktfreudig und gut mit Menschen, ich suche auch den Kontakt zu ihnen. Natürlich, ich muss ja schauen, ob das vielleicht mein Mensch ist, mit dem ich endlich Spaß haben kann. Aber leider hat dieser jemand mich bislang nicht gefunden. Mit anderen Hunden komme ich auch gut aus. Was man hier lernt: Streiten lohnt sich nicht. Wir müssen alle zusammenhalten.

Wisst ihr, Freundschaft ist wie Magie, die gute Zeiten noch besser macht und schlechte Zeiten vergessen lässt. Und ich würde mein Leben hier gerne endlich vergessen, zusammen mit euch. Was meint ihr?

******
Ja, ich weiß gar nicht so richtig, was ich sagen soll. Zuerst danke ich Dir sehr, dass Du Dich für meine Seite interessierst. Ich hoffe, dass Du einen Begleiter für Dein weiteres Leben suchst und ich hoffe noch viel mehr, dass ich -ja gerade ich- Deinen Vorstellungen so entspreche, dass Du mir ein Für-immer-Zuhause geben möchtest. Das wäre das Beste, was mir passieren könnte. Könnte man das dann als Glück bezeichnen?
Nur für Dich erzähl ich Dir eine kleine Geschichte meines Lebens, denn so viel ist da ja bis jetzt noch nicht passiert. Gerade dem Welpenalter entwachsen, wurden meine Schwester Aviella und ich ins Canile abgeschoben. Zu einer Zeit, wo man für das Leben geprägt wird, wo man viel Dinge lernt, die man im weiteren Leben benötigt. Ja, das habe ich leider verpasst, denn hier im Canile bekommt man nichts. Man hat hier kaum Menschenkontakt, bekommt keine medizinische Betreuung (falls notwendig), hat keinen Auslauf und sitzt immer im Zwinger mit Betonboden. Man erfährt nicht, wie sich Gras anfühlt und es gibt leider auch kein warmes Plätzchen.
Man sitzt hier ein und wartet sein ganzes Leben, dass man von einem lieben Menschen entdeckt wird. Ist das nicht der Fall, so sitzt man hier so lange bis man stirbt. Wenn ich daran denke, bekomme ich richtig Angst.
Und deshalb habe ich mich für die Fotos, die die lieben Tierschützer von mir gemacht haben, so doll angestrengt, dass ich auch gut aussehe und Dein Interesse wecke. Diese Chance, welche mir geboten wurde, werde ich nie wieder bekommen - ich denke, dass kann man schon als Glück bezeichnen, dass ich ausgewählt wurde.
Vergessen möchte ich nicht zu erzählen, dass meine Schwester und ich hier in einem ganz schlechten Zustand eingeliefert wurden - wir brachten Flöhe mit und eine weit verbreitete Dermatitis. Heute bin ich fast geheilt und es geht mir gut. Da ich bis jetzt wenig Kontakt mit Menschen hatte, bin ich noch etwas vorsichtig aber trotzdem neugierig und auch ein wenig gesellig. Ich suche schon so von mir aus den Kontakt und traue mir auch schon mal, die lieben Tierschützer, als sie hier waren, so leicht zu belecken. Das finde ich schon ganz schön mutig von mir. Ja, weiter fallt mir momentan nichts ein, was ich von mir erzählen könnte. Du darfst Dich aber sehr gern an meine Vermittlerin wenden, sie weiß bestimmt noch etwas von mir. Denn zu gern möchte ich auch eines der sehr begehrten Reisetickets ins neue Leben bekommen, um es mit Dir gemeinsam zu erleben und an Deiner Seite zu gehen und Dich begleiten zu dürfen.
Einmal Glück gab es schon für mich, dass ich fotografiert wurde. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es noch einmal Glück für mich gibt. Mein Köfferchen ist gepackt - ich bin reisefertig.
Die Hoffnung stirbt zuletzt, Archie






Besuchen Sie Archie auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 01.03.2022
Schulterhöhe: eher mittelgroß werdend
Kastriert: noch nicht
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 395 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Daniela Koenemann
eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu
Telefon: 0176 - 24 63 36 19


Der Anbieter "pro-canalba e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Archie - die Hoffnung stirbt zuletzt"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück