Anzeige-Nr. 2167417
vom 09.03.2024
63 Besucher

Karl, das Glück auf drei Beinen!

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Pflegestelle gesucht
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr (geb. 01.02.2023)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ein Herz für Streuner e.V. 
81925 München

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Cluj, Rumänien. Das Glück kommt auf drei Beinen.
„Karl der Käfer wurde nicht gefragt, man hat ihn einfach fortgejagt“. (Gänsehaut 1983)
Dieses Lied fiel mit spontan ein, als ich den Namen Karl las.
Auch wenn unser Karl kein Käfer ist, sondern ein bildschöner junger Hundemann, wird ihm ein ähnliches Schicksal widerfahren sein, wie seinem Namensvetter, dem Käferchen. Wahrscheinlich hatte er ursprünglich eine Familie, doch dort wollte man ihn wohl nicht (mehr) haben und so wurde er fortgejagt und sich selbst überlassen. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, begann nun der weitere Leidensweg des mittlerweile ca. 55 cm hohen und etwa 18 kg schweren Rüden.
Ahnungs- und planlos auf der Straße umherirrend, wurde der kleine Kerl von einem Auto erfasst. Niemand kümmerte sich um das schwer verletzte Tier, und Karl musste tagelang auf Hilfe warten und hoffen. Welche Schmerzen dieses unschuldige junge Wesen in dieser Zeit ertragen musste, vermag ich mir kaum auszumalen. Es muss einfach fürchterlich gewesen sein. Den Tod vor Augen wurde Karl gefunden und in eine Tierklinik gebracht. Für sei rechtes Hinterbein kam die Hilfe allerdings zu spät. Es musste amputiert werden und es war längere Zeit nicht klar, ob Karl die Strapazen überstehen würde.
Doch nun zeigte sich Karls Stärke und sein starker Wille zu überleben. Er kämpfte sich Stück für Stück zurück und nicht nur das …
Mit der Zeit und der fortschreitenden Genesung blühte der hübsche Karl mehr und mehr auf und offenbarte sein wahres Wesen. Und dieses Wesen ist einfach bezaubernd. Karl ist zu einem gut gelaunten, lustigen, intelligenten und neugierigen Junghund herangewachsen, der es liebt, mit seinen Freunden zu rennen und zu spielen. Stets zeigt er mit seiner wedelnden Rute und einem Lächeln im Gesicht seine unerschütterliche Dankbarkeit für die zweite Chance, die ihm gegeben wurde. Mittlerweile hat er sich an seine körperliche Situation angepasst und bewegt sich bereits sehr gut. Das fehlende Bein scheint ihn nicht wirklich zu stören oder stark zu beeinträchtigen. Natürlich wird der schöne Hundemann mit dem interessanten grau gefärbten Gesicht und dem herrlich weißen Fell keine sportlichen Höchstleistungen erbringen, doch er will ebenso wie jeder andere Hund gefordert und gefördert werden. Dies bedeutet, dass auch Karl mit seinen Menschen unterwegs sein, spielen und toben will und viel Neues entdecken und lernen möchte. Auf seiner jetzigen Pflegestelle ist Karl freundlich und lieb zu allen Menschen, ob Mann, Frau oder Kind und er verträgt sich gut mit den anderen Hunden. Ob er mit Katzen zurechtkommt, wurde nicht getestet. Karl ist noch nicht ausgewachsen und wird wahrscheinlich sowohl an Höhe als auch an Gewicht noch etwas zulegen.
Nun sucht Karl die richtigen, sucht seine Menschen. Natürlich muss er noch viel lernen, doch mit einer liebevoll konsequenten Führung durch seine neue Familie wird er das Hunde-Einmaleins sicher schnell verstehen und ein toller Begleiter auf drei Beinen werden. Der Besuch einer guten Hundeschule sollte auf jeden Fall in Betracht gezogen werden und Kinder in der Familie sollten sich ebenfalls bereits mit den Bedürfnissen eines Hundes auskennen und dessen Grenzen erkennen und respektieren können.
Karl ist altersgemäß noch nicht kastriert, jedoch gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und darf nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro in sein neues Zuhause ziehen. Natürlich bringt er auch seinen EU-Heimtierausweis mit.
Kannst du dir vorstellen, dem verspielten und neugierigen Karl ein liebevolles Zuhause zu schenken und mit ihm die gemeinsame Zukunft zu entdecken und zu gestalten? Auch über eine Pflegestelle würde Karl sich sehr freuen.

Mehr Informationen und den direkten Weg zur Selbstauskunft findet ihr hier:

https://www.einherzfuerstreuner.de/project/karl-6/

Der Anbieter "Ein Herz für Streuner e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Karl, das Glück auf drei Beinen!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück