Anzeige-Nr. 2196723
vom 13.04.2024
14 Besucher

Penny – „Wonderful, marvellous….“

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für adopTiere e.V.
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Maremmano Abruzzese Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
1 Jahr (geb. 01.08.2022)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für adopTiere e.V.
adopTiere e.V. 
19258 Sternsruh

Telefon: 0157-52026237


Beschreibung
Maremmano-Welpenmädchen auf der Suche nach einer rassegerechten guten Kinderstube mit liebevollem Familienanschluß und lebenslanger Karrierebegleitung als Familienhund herdenschützerischer Prägung.

Penny und ihre Geschwister hatten das Glück, von italienischen Tierschützern davor bewahrt zu werden, ihr junges Dasein an ein schreckliches Riesencanile zu verlieren,- dort unter- und vermutlich zugrundezugehen, bevor ihr Leben richtig angefangen hat. Jetzt warten die kleinen Bären darauf, von liebevollen und verantwortungsbewußten Menschen in ein herdenschutzhundgerechtes Familienleben aufgenommen und in die Mysterien artübergreifenden Daseinsglücks eingeführt zu werden.

Penny und ihre Geschwister sind quietschvergnügte, aufgeschlossene und menschenbezogene, altersbedingt rundumverträgliche Pelzkugeln, die einmal zu stattlichen Herdenschutzhunden heranwachsen werden. Daß Penny und Co. sich zu charakterstarken, ihren Lieben in unverbrüchlicher Loyalität verbundenen Vertretern eines uralten Herdenschutzhundegeschlechts entwickeln werden, deren Lebenssinn und Daseinszweck es sein wird, das Wohl und die Unversehrtheit ihrer Lieben/ihrer Familie zu schützen und zu sichern, ist zu erwarten. ( „…. You should care for me!“ geht der oben angeklungene Songtext von Ella Fitzgerald weiter.) Schließlich haben ihre Vorfahren seit Generationen für diese, ihre Profession gelebt, auch wenn die maremmanischen Familien/Schutzbefohlenen sich in der Regel aus Schafen und Ziegen zusammensetzten, die es in weitgehend autonomer und selbstbestimmter Arbeit vor großen Beutegreifern zu schützen galt.
Wie ausgeprägt Pennys herdenschutzhundlicher Anspruch einmal sein wird, ist nicht vorherzusagen. Zunächst ist aber davon auszugehen, daß Penny ihre ‚Maremmanoehre‘ verteidigen wird, wo sie auf die Notwendigkeit erkennt, für ihre Lieben einzustehen und ihrer territorialen Weltanschauung entsprechend zu agieren.
Penny wird zweinbeinige Partner brauchen, die es vermögen, ihr einen Lebensrahmen zu stecken, der keine hundlichen Zweifel an der menschlichen ‚Richtlinienkompetenz‘, Verantwortung und Entscheidungsbefugnis aufkommen läßt.
Gegenwärtig sind die Flauschzwerge unbedarfte, menschenbezogene und rundumverträgliche Wesen mit jeder Menge Flausen im Kopf und einem umfänglichen Fürsorge- und Orientierungsbedarf, den es so liebevoll, wie konsequent zu decken gilt.
Neben dem kleinen und großen Familienhundeeinmaleins werden Penny und Co. so ziemlich alles (kennen) zu lernen haben, was es braucht, um ein glücklicher und zufriedener Menschenpartner zu werden.
Die ‚Ersatzelternarbeit‘ von Pennys Menschen wird sowohl dem herdenschutzhundlichen Erbe, wie dem jugendlichen Empowerment der (noch) kleinen Bären Rechnung zu tragen haben.

Penny ist für eine aussagefähige Testung auf Mittelmeerkrankheiten noch zu jung und ebenso für eine Kastration. Beides sollte erfolgen, wenn Penny ihr erstes Lebensjahr vollendet hat.
Krankheiten, oder Behinderungen Pennys wurden nicht festgestellt.
Penny zieht gechipt, enwturmt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in ihr neues Zuhause.

Schutz, Sicherheit und Geborgenheit,- eine enge und alltägliche familiäre Einbindung,- eine liebevoll-konsequente und unmissverständliche ‚Anleitung zum Glücklichsein‘…….. Das sind die ‚Grundzutaten‘, die es braucht, um Penny eine Heimat zu geben.
Ein angemessen großer und sicher eingezäunter Garten ist, in Anbetracht der maremmanisch-territorialen Weltanschauung Pennys Adoptionsvoraussetzung. In reine Wohnungs-, oder auch Außenhaltung wird Penny nicht vermittelt.
Mindestens bis Penny ihr erstes Lebensjahr vollendet hat, ist eine grundsätzliche ‚rund-um-die-Uhr-Betreuung‘ für sie sicherzustellen.
Über weitere Vierbeiner in ihrer Familie würde sich Penny sicher freuen. Ein regelmäßiger sozialer Austausch mit Ihresgleichen ist aber in jedem Falle zu gewährleisten.

Der Anbieter "adopTiere e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontaktformular
Betreff:
"Penny – „Wonderful, marvellous….“"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
64 - 8 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück