Anzeige-Nr. 2198915
vom 16.04.2024
40 Besucher

Campino - wartet in der LIDA, Olbia

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Streunerherzen e.V.
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
11 Monate (geb. 15.06.2023)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Streunerherzen e.V.
Streunerherzen e.V. 
50259 Pulheim

Telefon: 0179 66 49 47 7


Beschreibung
Steckbrief

Name: Campino
Geboren: ca. 15.06.2023
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 45 cm, im Wachstum (Stand Januar 2024)
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: schwarz mit weiß
Mittelmeercheck: Test folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: alle

Garten: ja
Zweithund: gerne, kein Muss
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 550 €


Campino – Schwarze sensible Perle

Was ist mir passiert?
Campino und Cugino wurden am Castello di Pedres gefunden. Dies sind Steinruinen einer mittelalterlichen Burg, die mitten auf dem Land liegen, keinerlei Häuser sind in der Nähe.
Auf Sardinien ist es leider noch immer verbreitet, die Hunde nicht zu kastrieren. Kommt es dann bei den Hündinnen zu einer ungewollten Trächtigkeit, werden die Welpen einfach verschenkt. Die Übriggebliebenen, die keiner haben will, werden dann oft einfach ausgesetzt.
Dies war im Fall der beiden kleinen Rüden besonders grausam. Das Castello liegt sehr einsam und es ist nicht zu erwarten, dass sich dort Leute hin verirren, was natürlich für die Welpen den sicheren Tod bedeutet hätte. Sie waren viel zu klein, um sich selbst zu ernähren.

Wo bin ich?
Doch Campino und Cugino hatten unwahrscheinliches Glück, Wanderer hörten ihr Jammern und benachrichtigten die L.I.D.A, unser Kooperationstierheim. Die Kleinen wurden eingesammelt und sind jetzt in Sicherheit, sie werden versorgt und geimpft und brauchen schnellstmöglich ein eigenes Zuhause.

Wie bin ich?
Die beiden Süßen sind besonders feine junge Rüden. Noch sind sie etwas zurückhaltend, man merkt, dass sie keine besonders guten Erfahrungen in ihrem bisherigen Leben gemacht haben, aber sie fangen an, die Streicheleinheiten zu genießen. Sie sind ausgeglichen und nicht überdreht.
Cugino hat schon sein Zuhause in Deutschland gefunden und durfte im November ausreisen.

Campino, diese Augen sind zum Verlieben! Er hat glänzendes schwarzes Fell mit ein paar weißen Abzeichen und wunderschönen, auffälligen, dunkelbraunen Augen. Campino leidet sehr unter der Enge im Junghundegehege; das ganze Gewusel und die Unruhe sind ihm einfach zu viel. Er ist ein ganz feiner, sensibler Rüde, der jetzt dringend das Gehege verlassen muss, um endlich zur Ruhe kommen zu können.

Was suche ich?
Für Campino wünschen wir uns eine liebe Familie, die sich dessen bewusst ist, dass ein Junghund nicht nur süß ist, sondern auch viel Arbeit macht und Zeit benötigt. Der Kleine kennt noch nichts von unserem Leben und muss zunächst erst einmal alles, was für uns selbstverständlich ist, kennenlernen. Jeder unserer Hunde ist ein Überraschungspaket und wir können nie vorhersagen, wie sie letztlich in Deutschland ankommen. Die Trennung von den anderen Junghunden sowie die Reise weg von dem vertrauten, wenn auch nicht tollen Bereich, könnte Campino erst einmal verunsichern und Angst bereiten. Hier ist es wichtig, dass du Verständnis zeigst und ihm mit einer sicheren Führung dabei hilfst, diese Situation zu meistern.
Auch sollte man das nötige Feingefühl dafür mitbringen, dass Campino bisher noch nicht die Chance hatte zu lernen, wie man sich in einem Haus benehmen sollte. Von Stubenreinheit und Leinenführigkeit hat er noch nichts gehört. Doch mit einer liebevoll-konsequenten Erziehung und etwas Geduld wird der schlaue Kerl sicherlich schnell lernen, wie man sich verhalten muss, um seine Menschen glücklich zu machen. Nach entsprechender Eingewöhnung wird sich Campino sicherlich auch über den Besuch einer positiv arbeitenden Hundeschule freuen. Dies wird sein Selbstvertrauen und die Bindung zu seinen Menschen stärken und euch zu einem tollen Team heranwachsen lassen.

Hast du dich in Campino verliebt und möchtest ein gemeinsames Leben und viele tolle Abenteuer mit ihm erleben? Dann melde dich gern bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Campino kann nach Deutschland ausreisen.

Dein Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.

Nicole Sonnenschein
Telefon: (0179) 66 49 47 7
E-Mail: nicole.sonnenschein@streunerherzen.com

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontaktformular
Betreff:
"Campino - wartet in der LIDA, Olbia"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück