Anzeige-Nr. 2223983
vom 17.05.2024
68 Besucher

Gaia - NOTFALL auf Sardinien

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Streunerherzen e.V.
Profil
Notfall
Pflegestelle gesucht
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Maremmano-Jagdhund-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
3 Jahre (geb. 01.01.2021)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Streunerherzen e.V.
Streunerherzen e.V. 
50259 Pulheim

Telefon: 0177 32 68 50 9


Beschreibung
Steckbrief

Name: Gaia
Geboren: ca. 01.01.2021
Rasse: Maremmano-Setter-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 55-58 cm
Gewicht: -
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: weiß mit beige
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: gerne, kein Muss
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt
Schutzgebühr: 550 €


Gaia – Wunderschöne Hundedame sucht ihr großes Glück

Was ist mir passiert?
Das Ende einer langen Fangaktion ist erreicht. Zahlreiche Hunde sind uns in zwei Jahren in die Falle getappt, aber immer waren noch zwei Hündinnen übrig, die wieder gedeckt wurden. Jetzt konnten wir durch professionelle Hundefänger, gegen Bezahlung, die letzten zwei Hündinnen und einen Rüden fangen. Mit einer Hündin wurden vier Welpen geborgen. Sie hatten das große Glück, mit der Mutter gemeinsam in unser Kooperationstierheim zu kommen.

Wo bin ich?
Leider befindet sich Gaia noch immer in unserem Kooperationstierheim auf Sardinien, Italien. Eine unter 700 Hunden, weggesperrt in eins der zahlreichen Gehege, wartet Gaia immer noch mit ihrem Bruder Gas auf das große Los der Ausreise. Der triste Alltag bestimmt ihr Leben. Auf wenigen Quadratmetern bekommt sie täglich Futter, ihre spärliche Bleibe wird gereinigt und damit hört ihr Lebensinhalt auch schon auf.

Wie bin ich?
Wie immer sind die Tiere im Ausland durchaus eine Überraschung, wenn sie nach Deutschland kommen. Wir können sie nur begrenzt beurteilen, da sie das Gehege niemals verlassen dürfen. Wir wissen, dass Gaia eine neugierige Hündin ist, die aber immer mit Respekt und Vorsicht auf den Menschen zugeht. Durch ihren sehr unsicheren Bruder ist sie die Mutige, die auch Kontakt zu uns Menschen aufnimmt. Wenn wir uns in das Gehege setzen, kommt sie und schnuppert uns vorsichtig und respektvoll ab. Schnelle Bewegungen verunsichern sie noch, da sie uns nicht gut genug kennt. Ich persönlich glaube, dass Gaia einfach ein ungeschliffener Diamant ist. Sie hat alles, um in Deutschland bei guter Eingewöhnung ein glücklicher Hund zu werden und ihre Menschen ebenso glücklich zu machen.

Sie versteht sich mit ihrem Bruder, versucht ihm Mut zu geben, auch Kontakt zu uns Menschen aufzunehmen.

Was suche ich?
Für Gaia suche ich einen Platz in ländlicher Umgebung. Sie ist kein Stadthund und wäre komplett überfordert mit viel Lärm und Trubel. Schön wäre ein souveräner, freundlicher Ersthund; dies ist aber keine Bedingung, wenn ihr euch mit der Hundekommunikation auskennt. Schritt für Schritt macht ihr gemeinsam die ersten Erfahrungen im Haus und Garten. Nach ein zwei Wochen, in denen die hübsche Hündin euch kennenlernen durfte und eine zarte Bande des Vertrauens geknüpft ist, geht es die ersten Schritte in die neue Welt hinaus. Hierbei ist wichtig, dass zu Beginn nur kurze Strecken gelaufen werden, die immer gleich sind. So wird die Eingewöhnung einige Wochen oder Monate dauern, aber es zahlt sich aus. Was wir mit Sicherheit wissen ist, dass viele Menschen die Hunde aus dem Ausland in den ersten Tagen und Wochen schon maßlos überfordern, da sie menschlich denken und ihnen die Welt zu ihren Pfoten legen wollen. Der Gedanke ist komplett falsch, wenn der Hund Sicherheit erhalten und Vertrauen in euch aufbauen soll.

Zusammengefasst suchen wir:

- Haus mit großem Garten, sicher und hoch eingezäunt,
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind,
- Hundeerfahrene Menschen,
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt,
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen,
- Er sollte als Familienhund gehalten werden und nicht auf dem Grundstück bleiben müssen,
- Tägliche Spaziergänge müssen auf der Tagesordnung stehen,
- Ländliche Umgebung.

Natürlich kennt Gaia noch kein Leben in der Zivilisation. Daher kennt sie kein Autofahren, keine Gänge an der Leine mit Halsband oder Geschirr, kein Alleinbleiben etc.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Gaia kann nach Deutschland ausreisen.

Dein Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Gaia - NOTFALL auf Sardinien"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück