Anzeige-Nr. 2244186
vom 09.06.2024
7 Besucher

Alma und Abby - zwei Schwestern suchen

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Katzenhilfe Gelderland e. V.
Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Spende für Katzenhilfe Gelderland e. V.
Katzenhilfe Gelderland e. V. 
47608 Geldern

Telefon: 0152 - 04128526


Beschreibung
Menschen mit Geduld....

Alma und Abby kamen im Zuge einer Kastrationsaktion zu uns. Leider konnten sie dort, wo sie vermutlich geboren und aufgewachsen sind, nicht bleiben, da sie dort unerwünscht sind und nicht versorgt werden. Ein sehr klassisches Schicksal :-(

Sie wurden vermutlich im Herbst 2023 geboren und lebten ohne Kontakt zum Menschen. Deshalb fällt es ihnen verständlicherweise schwer, Vertrauen zu fassen. Da sie es aber zumindest dulden, angefasst zu werden und dann lediglich ängstlich aber nicht aggressiv reagieren, glauben wir, dass sie sich mit viel Geduld zu echten Schmusekatzen -mausern- können.

Dafür brauchen die beiden die richtigen Menschen - mit Katzenerfahrung. Alma und Abby sind keine Anfängerkatzen, und ihre neuen Menschen sollten wissen, dass es gut möglich ist, dass sie ihre neuen Katzen die ersten Tage oder gar Wochen kaum zu Gesicht bekommen werden.....

Die komplett getigerte Alma liebt es, versteckt zu schlafen, am liebsten im Körbchen unter einem Kissen. Dort kann sie entspannen, lässt sich streicheln und fühlt sich dort sicher ;-)

Abby ist ein wenig offener als ihre Schwester, und bei ihr wissen wir zumindest, dass sie auch schnurren kann ;)
Wer sie mal kennenlernen möchte ist in der Pflegestelle in Grefrath herzlich willkommen :-)

Gerne würden die Schwestern zusammen bleiben, aber sie können auch getrennt vermittelt werden. Wichtig ist dann, dass im neuen Zuhause eine etwa gleichaltrige Katze ist, die sozial ist und ihre Menschen liebt. Dann können sich die Mädels nämlich abgucken, wie das Zusammenleben mit dem Menschen funktioniert. Oft hilft das sehr.

Im neuen Zuhause sollte es auch eher ruhig sein, da sie sehr schreckhaft sind. Kinder sind da also eher nicht geeignet. Auch sollte mindestens ein eingenetzter Balkon oder eben Freigang vorhanden sein. Da die beiden Tiger draußen aufgewachsen sind, würden sie es sonst vermissen. Nach draußen sollten sie natürlich erst, wenn sie komplett zahm sind und sich zu Hause fühlen.

Beide ziehen kastriert, gechippt, entwurmt gegen Zahlung der Schutzgebühr von je 150,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck in ihr neues Zuhause.

Kontakt: info@katzenhilfe-gelderland oder 01520 4128526
Eigenschaften
Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Kontaktformular
Betreff:
"Alma und Abby - zwei Schwestern suchen "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück