Anzeige-Nr. 2261659
vom 30.06.2024
26 Besucher
Hinweis von "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen":
Damit wir unsere Tierschutzarbeit weiterhin vernünftig ausführen können, freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

Rex - neues Zuhause gesucht

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Profil
Pflegestelle gesucht
Paten gesucht
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Sabueso (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre (geb. 14.04.2020)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen
Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Krummbeinchen Rex hat in Spanien bei einer Familie gelebt. Allerdings sah dieses Leben nicht besonders rosig aus. Machte er etwas falsch, wurde er mit Futterentzug oder Schlägen bestraft. Irgendwann hatte die Familie genug von ihm und gab ihn ab. So landete er im Tierheim.

In dem Tierheim erlebte Rex zum ersten Mal, dass er nicht geschlagen wird und regelmäßig Futter bekommt. Hin und wieder gingen ehrenamtliche Helfer sogar mit ihm spazieren. Mit den anderen Hunden im Tierheim vertrug er sich gut. Nur beim Füttern musste er getrennt werden. Zu tief sitzt die Erinnerung an Zeiten, in denen er hungern musste. Daher würde er sein Futter vehement verteidigen.

Seit Mitte Dezember 2022 ist Rex nun in Deutschland. Eigentlich hatte er ein Zuhause gefunden, in dem es allerdings nicht gepasst hat, so dass er nun erst einmal in einer Hundepension untergekommen ist.

Rex zeigt sich in der Pension als Gute-Laune-Hund und strotzt vor Begeisterungsfähigkeit. Regelmäßig bekommt er Besuch von seinen Lieblingsgassigängern, auf die er sich immer sehr freut. Auch der gemeinsame Auslauf mit ein paar Hundedamen steht bei ihm ganz hoch im Kurs. Allerdings muss er dabei immer mal ausgebremst werden, wenn er von den Damen begeisterter ist, als sie von ihm.

Rex ist in den Tauschhandel eingestiegen und lässt sich so ritualisiert auch Dinge abnehmen, die er gerade hat. Draußen ist er eine Schnüffelnase durch und durch. Entsprechende Beschäftigungsformen würden sicher große Begeisterung bei ihm auslösen.

Rex hat ein eigenes kleines Bildertagebuch:

https://hundepfoten-in-not.net/forum/topic/rex-wurde-geschlagen-und-musste-hungern/#postid-3755

Hier noch ein Video:

https://youtube.com/shorts/BlLztn669R0?feature=share

Wir wünschen uns für Rex, dass er die Pension bald gegen eine Pflegestelle oder ein Zuhause tauschen kann. Seine krummen Vorderbeine scheint er schon immer oder zumindest schon lange zu haben. Er kommt damit wunderbar zurecht und ist nicht beeinträchtigt. Er gehört zu den sogenannten Laufhunden – also zu den Jagdhunden. Wir suchen für ihn Menschen, die gern und viel draußen sind und Lust auf die Arbeit mit einer Supernase haben. Trifft beides auf Sie zu? Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email.

Ein Weihnachtsfest hat Rex schon in der Pension verbracht. Vielleicht kann er das nächste ja endlich in einem Zuhause verbringen?! Wir würden uns freuen, wenn Rex bald eine neue Chance auf ein – diesmal schönes – Zuhause bekommt.

Für diesen Hund bitten wir um eine regelmäßige Unterstützung durch Übernahme einer Patenschaft. Unser Formular dazu finden Sie hier:

https://hundepfoten-in-not.de/spenden-und-patenformular/

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

https://hundepfoten-in-not.de/infothek/pflegestelleninformation/

Falls Sie sich vorstellen könnten, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Impfungen: vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass
Negativ getestet auf Leishmaniose, Babesiose und Ehrlichiose


Schulterhöhe ca. 55 cm

Schutzgebühr € 350,--

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Frau Julia Schreier
Email: julia@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0162-4351877
www.hundepfoten-in-not.de

Der Anbieter "Hundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Rex - neues Zuhause gesucht"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück