Anzeige-Nr. 2269587
vom 09.07.2024
62 Besucher

Bibi

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Flugpate gesucht
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling Welpe (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
2 Monate (geb. 24.04.2024)

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Fuerteventura e.V. 
37127 Dransfeld

Telefon: 0171 6954820


Beschreibung
PS SW, geb: 24.04.2024, Hündin, uk. Auf der Finca seit 05/24

Im Mai dieses Jahres erhielten unsere Tierschutzkollegen Sarah und Sven einen Hilferuf aus der Perrera La Pared. Spaziergänger hatten auf einer Wanderung 4, wenige Tage alte, kleine Welpen gefunden. Ein kleiner Rüde und 3 kleine Hündinnen. Ausgesetzt zum Sterben mitten im Barranco weit weg von jeglicher Zivilisation. Da die Perrera natürlich absolut kein Ort für so kleine Geschöpfe ist, zögerten Sarah und Sven nicht lange und nahmen die Bande bei sich auf.

Auf der Finca angekommen wurden die kleinen Mäuse erst einmal versorgt und aufgepäppelt. Die kleinen Körper waren mit Flöhen übersät, die Kleinen schwer dehydriert und natürlich total ausgehungert. Nach der ersten Behandlung gegen das Ungeziefer und einer ordentlichen Portion Futter durften die vier erstmal ausgiebig all die Strapazen in Sicherheit wegschlafen.
Mittlerweile sind aus den kleinen Mäusen stattliche kleine Hündchen geworden, die gerne welpentypisch verspielt durch ihr Gehege sausen und die große weite Welt erkunden.

Bibi ist die absolute Schmusekönigin der kleinen Bande. Sobald ihr Pflegefrauchen ums Eck kommt und sich die Möglichkeit auf eine Streicheleinheit ergibt, ist Bibi sofort zur Stelle. Aber auch sie liebt es mit ihren Geschwistern die Gegend zu erkunden oder wild durchs Gehege zu toben.

Die ersten Besuche beim Tierarzt liefen mit allen Vieren weitestgehend problemlos ab. Die Zwerge benahmen sich sehr brav, waren aber eher scheu als forsch. Auch die Autofahrten dort hin und zurück meisterten sie mit Bravour.

Für die niedliche Bibi suchen wir ein Zuhause bei Menschen, denen bewusst ist, dass mit einem Welpen nicht nur jede Menge Freude und Spaß ins Haus zieht, sondern auch viel Arbeit und Zeit in den kleinen Schatz investiert werden muss. Über den Besuch einer Hundeschule um das Hunde-1x1 zu lernen, würde sich Bibi sicher freuen. Auch über einen bereits vorhandenen Hundefreund im neuen Zuhause hätte sie sicher nichts einzuwenden. Sollte sie als Einzelprinzessin vermittelt werden, müssen ausreichend Sozialkontakte sichergestellt sein. Ein schönes eingezäuntes Grundstück/Garten wäre natürlich großartig, ist aber bei ausreichend Auslauf und Beschäftigung kein Muss.

Klein Bibi wäre ab Mitte August bereit in ihr neues Für-immer-Zuhause auszureisen. Die süße Maus fliegt gechipt, auf „Mittelmeerkrankheiten“ getestet, entwurmt, mit Antiparasitika behandelt, sowie komplett durchgeimpft in das große Abenteuer.

Sie möchten unserer niedlichen kleinen Bibi die große weite Welt zeigen und ihr ein schönes Für-immer-Zuhause schenken? Dann melden Sie sich schnell bei uns!

Der Anbieter "Tierhilfe Fuerteventura e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab August 2024 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach München
von Fuerteventura nach Nürnberg
von Fuerteventura nach Frankfurt
Kontaktformular
Betreff:
"Bibi"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück