Anzeige-Nr. 719113
vom 03.04.2018
77 Besucher

Tamy, Jagdhündin

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
9,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTS FellWechsel e.V. 
26316 Varel

Telefon: 04456918127


Beschreibung
Wartet im Tierheim in Spanien
Geboren: 2008
Größe: ca. 45 cm
Gewicht: ca. 16 kg

Völlig durchnässt, ausgezerrt und von Zecken übersät wurde Tamy vor einiger Zeit von einer der freiwilligen Helferinnen der Proa gefunden.

Laura, die Volontärin, war an einem sehr kalten Tag mit Dauerregen auf der Suche nach einer ausgehungerten Galga, als ihr Tamy über den Weg lief. Die freundliche Hundedame ließ sich innerhalb von 10 Minuten durch freundliche Worte und den unwiderstehlichen Geruch von Würstchen in das Auto von Laura locken. Da das Tierheim damals voll war, brachte Laura Tamy in einer Hundepension unter und bezahlte bis zum Umzug von Tamy ins Tierheim die Kosten. Toll!
Tamy ist eine große Menschenfreundin. Kommt man in ihre Nähe, lässt sie den Menschen nicht mehr aus den Augen und bittet mit ihren strahlenden Augen: komm, streichle mich, nimm Dir Zeit für mich! Ihre kupierte Rute geht wie ein kleiner Propeller. Reicht das als Überzeugungsmittel nicht aus, geht Tamy in Spielposition und fordert so zum Eintritt in den Zwinger auf. Auch mit Artgenossen versteht Tamy sich prächtig, sie ist ausgeglichen und kommt mit jedem Vierbeiner sehr gut zurecht.

Tamy, die wohl viele Jahre einen Wurf Welpen nach dem anderen produzieren musste, wünscht sich nun sehnlichst ein Zuhause bei Menschen, die sie um ihrer selbst willen lieben. Die ihr Zeit und viel Nähe schenken. Die mit ihr durch Wald, Felder und Wiesen laufen und sie mit viel Liebe, Streicheleinheiten und Geborgenheit verwöhnen. Tamy wird ihre Menschen mit ihrer freundlichen, fröhlichen Art sicher sehr glücklich machen! Tamy ist ihrer Rasse entsprechend kein Hund der einfach mitläuft. Die Hundedame hat Hummeln im Po und möchte auch gefördert werden.

Die -Beule- unter Tamys Hals ist eine Speicheldrüsenzyste. Solange sie nicht wächst und Tamy nicht stört, muss sie nicht operativ entfernt werden. Viele Hunde leben über Jahre hinweg damit. Haben Sie Fragen, sprechen Sie uns bitte an.
Tamy hat einen erhöhten Leishmaniosetiter. Bei Fragen diesbezüglich sprechen Sie uns bitte an, wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.
Tamy ist gechipt, geimpft und kastriert.

Kontakt:
Petra Hörmann
Telefon: 04456 / 918127
Mail: info@ts-fellwechsel.de
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Tamy, Jagdhündin"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück