Anzeige-Nr. 746134
vom 22.05.2018
47 Besucher

FIVI - trauriges Schicksal

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Reserviert NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
9,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierfreunde Athen 
61239 Ober-Mörlen

Telefon: 06002-1023


Beschreibung
Stand: 17.04.2017
Fivi – trauriger Fall einer unvergessenen Vergangenheit
Fivis Schicksal ist eines der traurigsten, was die Nachhaltigkeit der Folgen von Misshandlungen betrifft. Schläge und Tritte, die sie als junge Hündin bekam in einer grauenvollen Umgebung, hinterließen eine unterwürfige, sensible Hündin, die sich schnell auf den Rücken legte und Urin abließ, wenn man sie streichelte oder aber sie lief weg vor dem Menschen. Dabei möchte Fivi gestreichelt werden und in 8 Jahren (!) hat die inzwischen 9,5-10-jährige kastrierte Hündin auch viel an Vertrauen aufbauen können, sodass sie sich heute anders präsentiert. Ihr Vertrauen schenkt sie der Stationsleiterin voll und ganz. Aber auch vor anderen Menschen läuft Fivi inzwischen nicht mehr weg, die Leine macht ihr keine Angst mehr wie früher u.v.m. Fivi öffnet und entwickelt sich langsam aber stetig weiter. Sie wird ihre Vergangenheit sicher nie ganz abschütteln können, weshalb wir sie zunächst als Patenhund hier vorstellen wollen, um Fivis Leben mit anderen Angeboten und medizinischer Grundversorgung (geriatrische Checks, Tests auf Mittelmeerinfektionen, vorbeugende antiparasitäre Behandlungen und allem, was durch den Magen geht - Fivi liebt Dosenfutter einer bestimmten Marke- noch etwas bereichern zu können.
Fivi liebt ihr Körbchen und ihre Ruhe. Sie darf nachts im Versorgungshaus schlafen, weil sie den Trubel mit den anderen Hunden nicht mag und auch dort ihr Fressen bekommt. Sie möchte es nicht mit anderen teilen bei Gruppenfütterung. Fivi geht an der Leine und fängt an, kurze Spaziergänge zu genießen und die Umwelt um sich herum wahrzunehmen. Im Auto liegt sie ruhig auf der Rückbank. Sie zerstört nichts, ist gehorsam und möchte eigentlich nur ein Leben in Ruhe führen dürfen mit einer Kontaktperson, der sie vertrauen kann. Ihr Blick verrät, was Fivi erlebt hat und dass sie einfach nur dankbar für einen Ort des Friedens ist. Für Hunde wie Fivi ist ein geordneter Tagesablauf sehr wichtig und immer wiederkehrende Rituale, an denen sie sich orientieren kann.
Gesundheitliche Probleme sind bisher keine bekannt bei Fivi. Mit knapp 10 Jahren ist Fivi eine ältere Hündin. Wir würden ihr gern mehr an Annehmlichkeiten bieten wollen und am liebsten natürlich das beste Zuhause der Welt. Nach Roza, Marlo u.a. scheinbar unvermittelbaren Tieren, die im richtigen Zuhause nach Jahren erstmals aufblühten, wie es keiner für möglich hielt, können wir vielleicht auch für Fivi diese Tür öffnen durch ihre Vorstellung. Noch kann sich niemand festlegen, was für Fivi das allein Wünschenswerte wäre. Bis dahin aber möchten wir Fivi etwas mehr bieten und bitten um Unterstützung durch eine Patenschaft.
Fivi ist ein trauriges Bespiel dafür, dass körperliche Wunden sichtbar bluten, aber schnell verheilen. Seelische trägt ein Tier unsichtbar, aber oft ein Leben lang. Traurig, dass „ein Mensch“ dafür verantwortlich war und so schnell kein anderer Mensch so etwas wieder gut machen kann.

Weitere Infos und weitere Tiere unter: www.tierfreundeathen.de
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"FIVI - trauriges Schicksal"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück