Anzeige-Nr. 753770
vom 05.06.2018
582 Besucher

SELINA ging durch die Hölle..

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Tibet-Terrier-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzFranz von Assisi Hundenothilfe 
92249 Vilseck

Telefon: 03677 841774 (werktags ab 18:00 Uhr)


Beschreibung
Ab Mitte Juni auf Pflegestelle Nähe Rot an der Rot/Baden-Württemberg!

Und plötzlich war alles anders…

Manche Schicksale der aus den Fängen spanischer Tötungsstationen geretteten Hunde berühren uns zutiefst. Es sind die Schicksale, die uns sagen, wir dürfen nicht aufhören diesen armen Seelen zu helfen. Sicher können wir nicht alle Hunde dieser Welt retten, so sehr wir uns dies auch wünschten, aber mit unser aller Einsatz, können wir die ganze Welt von Hunden wie Selina retten!
Die nur 39 cm kleine Selina (bei einem Gewicht von knapp über 7 kg) wurde ca. im April 2016 irgendwo in Spanien geboren. Sie war ganz sicher kein Hündchen was keine Familie hatte. Doch es ist noch gar nicht so lange her, da veränderte sich für das einst so hübsche und süße Mädchen schlagartig alles. All die Liebe ihrer Menschen war plötzlich vergessen. Und noch schlimmer, Selina landete plötzlich in einem ganz anderen Leben, nämlich in der Hölle einer Tötungsstation wo ihr Termin zur Hinrichtung bereits fest stand. Wie schrecklich das für ein Tier sein mag, dass sein Herz einst verschenkt hatte, geliebt, gehofft und geglaubt hatte, brauchen wir sicher niemandem erzählen der mit Tieren lebt und um ihre Gefühle weiß. Aber es kam noch kaltherziger. Die kleine, wahrscheinlich Tibet-Terrier Mischlingshündin, wurde in der Perrera von Linares/Südspanien von unseren Rettern schwer verletzt aufgefunden. Ihr rechtes Hinterbein war gebrochen, hilflos humpelte sie angsterfüllt und traurig in ihrem Todestrakt umher. Wir alle möchten gar nicht daran denken, was für Schmerzen sie dabei gehabt haben muss. Rasch war klar, der armen Selina muss sofort gerettet werden und so erklärten sich liebe Menschen bereit, für Selina ein „Ticket aus der Hölle“ zu spenden. Angekommen in unserer Auffangstation kümmerte sich unser Tierarzt liebevoll um die kleine Maus und begann sofort mit den Untersuchungen. Lt. Aussagen unseres Tierarztes wies die Fraktur in ihrem Beinchen auf einen Autounfall hin. Selina musste schnellstmöglich operiert werden und wochenlang einen Fixateur tragen, damit alles wieder gut verheilt. Ob sie ausgesetzt wurde und danach erst verunfallte, oder verunfallte und ihre Besitzer gaben das arme Mädel eiskalt in der Tötung ab um Operationskosten zu sparen, das wissen wir nicht. Eines ist ganz sicher, egal wie herum, dieses Martyrium ohne Hilfeleistung mit Endstation Todesspritze hatte das arme Schätzchen ganz bestimmt nicht verdient! Die Fraktur ist gut verheilt, der Fixateur inzwischen abgenommen, die physiotherapeutische Betreuung läuft bereits und die Aussichten stehen lt. unserem Tierarzt prima, dass Selina bald wieder fröhlich rennen und springen wird. Wir freuen uns riesig, dass wir nun endlich unser Versprechen an dem niedlichen Mädel einlösen können: die Suche nach einer ganz tollen, tierlieben Familie, die unser süßes Selinchen von Herzen gerne in die Arme schließen möchte und ihr Leben bis in alle Ewigkeit mit Glück und Liebe versüßen wird. Nichts weniger hat das äußerst menschenbezogene, aufgeschlossene, durchweg freundliche, Kinder und andere Hunde mögende, hübsche Hundemädel verdient! Es ist eine wahre Freude sie jetzt so fröhlich in die Kamera lachen zu sehen. Dazu wünscht sich Selina ein naturnahes Heim mit tollem Garten, wo sie wenn vollständig genesen fröhlich springen und flitzen darf so viel sie möchte, denn unsere Selina ist altersentsprechend bewegungsfreudig und sportlich. So gern möchte Selina hinaus in die Welt flitzen und allen zeigen, wie sehr sie sich über ihr neu gewonnenes Glück freut. Selbstverständlich hat Selina bei Ankunft Chip, Pass, alle Impfungen, Kastration und ihren negativen Mittelmeercheck im Gepäck. Wo sind die tollen Menschen, die unser hübsches Herzchen bereits sehnsüchtig erwarten?

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"SELINA ging durch die Hölle.."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück