Anzeige-Nr. 759565
vom 15.06.2018
309 Besucher

Rosi und Be - getrennte Vermittlung

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischlinge (Mischling)

Geschlecht:
männlich + weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierheim Zweibrücken 
66482 Zweibrücken

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Rosi und Be, Mischlinge, geb. derzeit unbekannt, Hündin und Rüde, kastriert

Rosi und Be stammen ursprünglich aus Portugal. Wir haben die Beiden vom Tierheim Viernheim übernommen, wo sie über Umwege kurz zuvor gelandet waren. Für uns ist Zusammenarbeit im Tierschutz enorm wichtig, auch wenn man sich dadurch „mal etwas einhandelt was kein Vermittlungsschlager“ ist.

Der Vermittlungstext manch einer unseriösen Auslandsorganisation (wir sind keinesfalls gegen Auslandstierschutz, aber eben mit Sinn und Verstand) in Facebook könnte für die Beiden wohl ähnlich lauten wie „zwei geschundene Seelen die einfach nur Liebe brauchen um aufzutauen. Rosi hat nur 3 Beine und wurde von Menschen gequält“…

Wir hingegen sind für unsere ehrlichen Texte bekannt und haben bei genauerem Betrachten von Rosi und Be (die wir vermutlich noch umtaufen werden) eigentlich als Erstes den Gedanken „Warum hat man die Beiden nicht in Portugal auf der Straße belassen?“ Nicht jeder Hund will gerettet werden, eng mit dem Menschen zusammen leben und betüddelt werden. Aktuell würden sich die Beiden am Liebsten in Luft auflösen und einfach nur wegrennen und keineswegs eng mit dem Menchen zusammen sein. Das Laufen an der Leine kennen sie nicht und sie werden regelrecht panisch wenn man sie in irgendeiner Art und Weise aus ihrem zusammengekauerten Zustand herausholen will. Es wird noch ein langer Weg bis die Beiden unser Tierheimgelände überhaupt verlassen können. Gerade auch weil Rosi ein Vorderbein fehlt, müssen wir mal zusehen wie ein Sicherheitsgeschirr überhaupt angepasst werden kann. Aber auch an das Anlegen von einem Geschirr ist momentan noch nicht zu denken.

Die Beiden werden nun erst mal mit einem offenen, dem Menschen zugetanen Hund vergesellschaftet. Sobald es Fortschritte gibt, werden wir davon berichten. An eine Vermittlung ist derzeit noch nicht zu denken.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Rosi und Be - getrennte Vermittlung"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück