Anzeige-Nr. 798012
vom 19.08.2018
20 Besucher

Balu: Gemütlichkeit steht nicht an erste

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzRommys Tatzenteam e.V. 
24980 Schafflund

Telefon: 046392790256


Beschreibung
Balu, Rüde, geboren Juli 2014, kastriert, Schulterhöhe: ca. 66 cm und ca. 35-38 Kg (Hals: 50-54 cm,Brust: 72-75 cm)

Es gibt für Balu nichts Schöneres auf der Welt, als mit ‚seinem / seinen‘ Menschen das Leben zu teilen.

Das ist nicht außergewöhnlich für Hunde seiner Rasse, denn die Tierschützer in der Auffangstation in Mikebuda, Ungarn, denken, dass er ein Kuvasz-Mix ist, also ein so genannter Herdenschutzhund, obwohl er innerhalb des Mikebuda-Rudels diese Eigenschaften bisher nicht zeigt.

Und nun sitzt dieser arme Kerl schon seit mehr als zwei Jahren in der Auffangstation, ohne seiner Berufung folgen zu können.

Er sehnt sich so sehr danach, dem Zwingerleben zu entkommen und mit Menschen seinen Alltag verbringen zu dürfen. Imposant wie er ist, muss er sowohl körperlich als auch mental ausgelastet werden.

Die sprichwörtliche ‚Gemütlichkeit‘, die sich mit seinem Namen verbindet, steht bei Balu nicht an erster Stelle.

Daher braucht er, neben ausgedehnten Spaziergängen, Zugang zur Natur, beispielsweise einen gut gesicherten Garten; für eine reine Wohnungshaltung als Couch-Potato eignet er sich nicht.

Ein Rüde seiner Rasse ist kein Hund für Anfänger, Kenntnisse zum Umgang mit Herdenschutzhunden sind notwendig, um mit und an Balu Freude zu haben.

Aber für Kenner und bei entsprechender Erziehung ist er ein treuer Gefährte, den nichts umwirft, für den ‚seine‘ Menschen einfach das Zentrum seiner Welt sind, in die er auch größere Kinder und Artgenossen mit einbezieht.

Katzen mag er allerdings gar nicht. Sie sollten nicht im Haushalt leben.

Balu ist bei der Ausreise entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.


Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Hund ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden.

Unsere Hunde werden in ihr neues Zuhause gebracht, nach positiven Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, EU-Pass und Traces-Papieren.

Hunde für die Schweiz nur bis zur Grenze!

Rommys Tatzenteam e.V.
www.rommys-tatzenteam.de
rommystatzenteam@yahoo.de
Sie finden uns auch auf Facebook
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Balu: Gemütlichkeit steht nicht an erste"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück