Anzeige-Nr. 824785
vom 02.10.2018
74 Besucher

Candy - misshandelt und geschlagen!

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierliebe Grenzenlos e.V. 
53129 Bonn

Telefon: 01575 4408585


Beschreibung
Rasse: Mix
Geboren: ca. Oktober 2016
Größe: ca. 52 cm
Geschlecht: weiblich
Kastriert: noch nicht, aber sehr bald
Verträglichkeit: mit Hündinnen und Rüden
Charakter: liebevoll, aktiv, sozialverträglich,
anfangs zurückhaltend, Wasserratte, katzenverträglich
Besonderheit: erhöhter Leishmaniose-Titer
Aufenthaltsort: Pflegestelle vom Tierheim in
Lleida/Nordspanien

Unsere Tierheimmitarbeiter wurden im Mai 2018 benachrichtigt, dass ein Hund permanent an einer kurzen Kette vor einem alten, heruntergekommenen Haus gehalten wurde. Candy, wie sie jetzt genannt wird, wurde von ihrem Besitzer geschlagen, getreten und sehr schlecht behandelt. Die arme Hündin konnte ja nicht ausweichen, ein Albtraum.

Dank des Teams Lleida landete Candy etwas abgemagert und verängstigt in unserem Tierheim. Sie wurde sofort ins Tierhospital gebracht, bei der Blutuntersuchung stellte sich ein erhöhter Titer bei Leishmaniose heraus, eine entsprechende Behandlung wurde sofort gestartet. Symptome zeigt sie keine.

Nun ist die süße Mischlingshündin erst einmal in Sicherheit, sie ist im Zuhause eines Tierheimmitarbeiters untergebracht, um sie aufzupäppeln und ihr Ruhe zu geben. Die misshandelte Hündin zeigt sich dort von ihrer besten Seite. Menschen gegenüber ist sie anfangs zurückhaltend und vorsichtig. Doch sobald Candy merkt, dass vom Zweibeiner nur Gutes kommt und ihr keine Gefahr droht, ist sie wie verwandelt und zeigt sich von ihrer ganz charmanten und zärtlichen Seite. Bei dieser Vorgeschichte können wir ihre anfängliche Vorsicht wohl alle sehr gut nachvollziehen. Was muss die arme Maus nur durchgemacht haben.

Candy zeigt jetzt schon, dass sie den Menschen sehr zugetan ist. Sie versucht alles richtig zu machen und zu gefallen. Deshalb wünschen wir uns für die süße Fellnase, dass sie schnell ein liebevolles Zuhause findet, wo sie Stabilität und Zuwendung erfährt, ihr eigenes warmes Körbchen und feste Bezugspersonen hat und nie mehr eine Kette zu Gesicht bekommt.

Die Bilder und die Videos zeigen, wie liebevoll sie ist und wie gerne sie Wasser mag, da findet sich doch sicher eine Familie für sie, die ebenfalls wasserbegeistert ist.

Candy wird geimpft, gechippt, registriert, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Nähere Infos hierzu erhalten Sie im Gespräch.

Sie wird nur mit Schutzvertrag, -gebühr und nach einem netten Vorbesuch vermittelt.

Möchten Sie diesem geplagten und noch so jungen Hündin ein eigenes warmes Körbchen schenken und ihr zeigen, wie schön ein Hundeleben ohne Kette und Gitter in einer eigenen Familie sein kann? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir freuen uns.

Weitere Informationen unter
www.tierliebe-grenzenlos.net/candy2018
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Candy - misshandelt und geschlagen!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück